3x 500mg paracetamol und eine halbe flasche cola

6 Antworten

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du nur Kopfschmerzen oder Migräne hast, dann frag doch mal bei Deiner Kasse nach. Ich habe bei meiner vor gut zehn Jahren eine Broschüre mit einem Fragebogen drin gefunden. Nach dem Ausfüllen des Bogens wusste ich, dass ich unter Migräne leide. Migräne verstärkt sich z. B. nicht bei körperlicher Anstrengung, Kopfschmerzen schon. Migräne geht fast immer mit Übelkeit einher. Und: Migränemittel helfen nicht bei normalen Kopfschmerzen. Versuch es mal - wenn Du kein schwerer Fall bist - mit Dolormin Migräne. Hast Du Migräne, hilft es, hast Du keine, dann nicht. Ich musste zur Selbsthilfe greifen, weil ich monatelang zu Ärzten gerannt bin und keiner konnte/wollte mir helfen. Ich hab Tabletten geschluckt, wie andere Leute Bonbons. Heute weiß ich, was mir fehlt und kenne auch die Auslöser. Kann meine Anfälle recht genau vorhersagen.

Ach was, Cola verstärkt den Effekt von Paracetamol nicht. Aber nach einer halben Flasche Cola kann dein Puls natürlich durch das Koffein und den Zucker in die Höhe gehen.

naja zumidist den zucker kann man schonmal streichen,trinke coke zero^^

0
@Katzenacker

Koffein verstärkt aber den Effekt des Schmerzmittels an sich. Deswegen werden ungern Schmerzmittel mit Koffein verkauft.

0

Bis zu 1 Gramm täglich (1000 mg) bei Kindern und 2 Gramm (2000 mg) bei Erwachsenen ist die Faustformel, die mir mal mein alter Schulkamerad (Arzt) mitgeteilt hat. Allerdings über den Tag verteilt. Paracetamol geht sehr auf die Leber, deswegen auf jeden Fall zusätzlichen Alkohol vermeiden.

Was möchtest Du wissen?