3.Seite eines dreiecks?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dies kann mithilfe der trigonometrischen Funktionen berechnet werden.

Interessant wäre noch, wie die gegebenen Seiten heißen - a, b oder c.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Najla626
19.05.2016, 20:28

trigonometrische Funktionen hatten wir noch nicht :(

0
Kommentar von Najla626
19.05.2016, 20:28

die Namen sind quch nicht angegeben

0
Kommentar von Zuercherkinder
19.05.2016, 20:30

Hallo Willibergi

Bitte nicht so "kompliziert"... Wir haben zwei Seiten gegeben

--> satz des pythagoras!

0
Kommentar von Willibergi
19.05.2016, 20:30

Dann machen wir es ganz einfach:

Das Dreieck ist mindestens gleichschenklig.

Es hat aber einen Winkel von 60 Grad und zwei gleich lange Seiten, daher muss es gleichseitig sein.

Also sind alle Seiten 40cm lang und alle Winkel 60 Grad groß.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

1
Kommentar von Willibergi
19.05.2016, 20:31

"Hallo Willibergi

Bitte nicht so "kompliziert"... Wir haben zwei Seiten gegeben

--> satz des pythagoras!"

Autsch! Was muss vorliegen, damit der Satz des Pythagoras gilt?

LG Willibergi

1

a=b=40 und alpha=60°  ?

dann ist c auch 40 cm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip wäre es möglich das Dreieck im kleineren Maßstab zu zeichnen, wenn ihr die Rechnung noch nicht hattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Dreieck hat immer eine Winkelsumme von 180 Grad.

Nachdem zwei Seiten mit je 40 cm angegeben wurden und der erste Winkel 60 Grad hat bleiben noch 120 Grad für die beiden restlichen Winkel übrig und ich schließe daraus, dass es sich um ein gleichseitiges Dreieck handelt.

Das Dreieck hat somit 3 Seiten mit 40 cm.

Alle Seiten sind gleich lang: a=b=c

Alle Winkel sind gleich groß:

Ein möglicher Rechenweg:

Du halbierst das Dreieck und kannst es so mit dem Satz des Pythagoras berechnen:

Winkelsumme 180 Grad - 60 Grad (Alpha) - 90 Grad = 30 Grad (halbierter Winkel)

Dreieckshöhe:

a2 + b2 (halbe Länge)= c2 (Dreieckshöhe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?