3mal am Tag Zähne putzen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das ist übertrieben. Du kannst Dein Zahnfleisch damit schädigen.

Am besten gehst Du zur professionellen Zahnreinigung (Zahnarzt). Du nimmst Deine Zahnbürste mit. Deine Zähne werden dann richtig sauber gemacht und Du lernst, wie man korrekt putzt.

2 bis 3 Minuten sind meist ausreichend. Allerdings solltest Du regelmäßig Zahnseide verwenden (lernst Du bei der Zahnreinigung).

AppleBoy10 10.07.2017, 16:51

Ich habe dazu noch eine Zahnspange und das finde ich eher so an der Grenze übertrieben. Wenn du verstehst was ich meine. Aber ich hab ja im September meinen nächsten Termin mal sehen . Und das komische ist, dass mein Zahnfleisch nicht geschädigt wurde. Es hat meine Zahnfleischentzündung beseitigt.

0

Du kannst die ganzen Ratschläge hier befolgen - du kannst aber auch gleich damit anfangen, es so zu machen wie viele Menschen aus Südostasien und Indien, von denen überliefert ist, dass sie wundervoll weiße Zähne haben: mit Curcuma die Zähne putzen (www.smarticular.net/mit-diesem-natuerlichen-mittel-werden-deine-zaehne-wieder-weiss/).

Das ist ein genialer Tipp, natürlich und günstig noch dazu: Curcuma ist ein Gewürz, das du in jedem Asialaden bekommst. Es gibt auch ein Zahnputzpulver mit Namen 'Tara' aus Indien, das ich benutze (https://www.satnam.de/tara-ayurveda-zahnpulver-20-g-p-3343.html). Es wirkt wie ein Wirbelsturm im Mund....man muss nur vorsichtig sein, dass man sich nicht bekleckert, denn die Flecken gehen nie wieder raus!

Ich habe, bevor ich das wusste, meinen Zähnen ab und zu einen Putzgang mit Natron gegönnt, was eventuelle Speisenreste neutralisiert und neben einem wundervollem Sauber-Gefühl auch schöne weiße Zähne zur Folge hatte.  

Viel Erfolg!

Total übertrieben, denk mal an deinen Zahnschmelz, den kannst Du auf Dauer damit abreiben........

Vor allem wenn Du eine Zahncreme hast die weiße Zähne verspricht. Da sind kl. Partikel drinn und die reiben den Schmelz recht schnell weg.  

Zu langes putzen zerstört den Zahnschmelz. Außerdem niemals direkt nach dem essen putzen. 3min reichen wenn du gründlich bist. Benutze Zahnseide. Wirklich heller werden sie aber nur bis zu einem gewissen Grad. Also strahlend Weiße Zähne sind oft unnatürlich. Keinen Kaffe kein Nikotin.

Stell Dir am besten eine Uhr auf 2 1/2 oder 3 Minuten maximal. Es ist auch wichtig nach dem Essen ca. 30 Minuten mit dem Zähne putzen zu warten, um der Zahnoberfläche genügend Zeit zur Remineralisierung zu geben. Morgens ist das immer ein bisschen schwierig, vllt kannst Du Dir in der Schule / Arbeit die Zähne putzen, falls Du morgens nicht die Zeit hast.

7 Min????? Das ist übertrieben! Außerdem kannst du deinem Zahnfleisch damit schaden. Optimal wären 2-3 Minuten. Aber vergiss keine Zahnseide!

Morgens und abends reicht. Und da maximal 4 Minuten. Mit zuviel Zähneputzen kann man sich die gesunde Mundflora kaputtmachen. 

Also ich putze manchmal einmal am Tag, wenn es mir gerade einfällt. Bis jetzt lebe ich noch :D

Die Zähne werden davon nicht heller, sondern zerstörter!

Wau, hast Du soviel Zeit in den Ferien?

AppleBoy10 10.07.2017, 16:49

Das ist nichts. Übrigens habe ich Schule :) Diese Woche ist die letzte.

0

Es kommt nicht alleine auf die Dauer des Zähneputzens an, sondern auch auf die richtige Zahnputztechnik. Vernünftig geputzt reichen 2x täglich je 3 Min. völlig aus. 

davon bekommst du kapputes zahngleisch und die zähne fallen aus. wenn du falsch putzt werden sie auch hässlich. weißer werden sie auf jeden fall ned

Nein gar nicht, putz nächstes mal einfach mindestens 30, damit sie noch heller werden.

AppleBoy10 10.07.2017, 16:48

Vielleicht ein bisschen netter :(

0

Je 3 Minuten sind üblich

Mein Zahnarzt sagt : Einmal Abends reicht dazu morgens und abends Mundwasser. Bis jetzt super funktioniert. 

Was möchtest Du wissen?