3jährigen Mietvertrag kündigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was genau bedeutet 3jähriger Mietvertrag?

Zeitmietvertrag, sprich auf 3 Jahre befristet?

Wenn ja, mit welcher Begründung?

Oder Kündigungsverzicht für 3 Jahre?

Auch hier wäre der exakte Wortlaut, wie er im Vertrag steht, wichtig.

Es gibt die Möglichkeit langfristige Mietverträge aus wichtigem Grund vorzeitig zu beenden.

Allerdings sind die Gründe die Du anführst, Wohnung zu klein und Hundehaltung nicht erlaubt, keine wichtigen Gründe.

Du hättest zwar die Möglichkeit der Untervermietung bis zum Ende des Vertrages, aber nicht der kompletten Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal: ein pauschales Verbot von Haustieren ist nicht zulässig. Es gibt Fälle, wo der Vermieter Tiere dulden musste, weil er diese ungültige Klausel in seine Verträge eingebaut hatte. Je nachdem, wie dein Vertrag ist, wäre das also eine Chance. Ist halt die Frage, ob das den Aufwand wert ist...

Wenn du mit dem Vertrag meinst, dass du einen entsprechenden Kündigungsverzicht unterschrieben hast, wird es sehr schwer, aus dem Vertrag rauszukommen, wenn der Vermieter sich querstellt. Was du versuchen kannst: erklär dem Vermieter ganz nett die Situation und biete ihm an, einen Nachmieter zu suchen. Dann kann man gemeinsam einen Aufhebungsvertrag machen. Ganz wichtig: er kann das machen, er muss nicht, nur weil du ihm die Nachmieter bringst. Es kommt also auf sein Entgegenkommen an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vermieter muß Dich nicht aus diesem Vertrag entlassen.

Aber vielleicht läßt Dein Vermieter ja mit sich verhandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Androgyn92
10.05.2016, 21:32

Wie meinst du das? sorry sitz aufn Schlauch :/

0
Kommentar von Lavendelelf
10.05.2016, 21:33

Kannst du das mal begründen und mit dem § belegen?

0

Du hast einen Zeitmietvertrag, richtig? Und dir liegt auch ein schriftlicher Vertrag vor in dem keine Vereinbarung zur vorzeitigen Kündigung festgehalten wurde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavendelelf
10.05.2016, 21:43

Schade, wenn du nicht antwortest, kann ich auch nicht korrekt antworten.

Vor Vertragsablauf kann der Zeitmietvertrag nur unter der Voraussetzung beendet werden, dass sowohl Vermieter als auch Mieter mit der Beendigung einverstanden sind und miteinander einen einvernehmlichen Aufhebungsvertrag schließen.

Es gibt ausnahmen, dafür hätte ich jedoch deine Antwort benötigt.

0

Was möchtest Du wissen?