3.Fach für Chemie und Geographie fürs Lehramt Gymnasium?

2 Antworten

Hallo Markus,

was bewegt dich denn dazu, ein drittes Fach zu studieren? Denn ich entnehme deiner Frage, dass es nicht der fachliche Inhalt oder das Interesse am Fach ist.

Bitte bedenke:

  • Dadurch verzögert sich dein Studium um mindestens 2 Jahre. D.h. du verlierst mindestens 24 Gehälter. Das sind bei geschätzten 4000,-€ also mindestens 96.000,-€, auf die du verzichtest.
  • Mit drei Fächern musst du mehr Fachkonferenz besuchen und mehr Fachgruppenarbeit erledigen. (50% mehr als andere Kollegen).
  • Mit drei Fächern wirst du nicht besser bezahlt.

Mein Rat:

Bleib bei deinen zwei Fächern. Und wenn du nach dem Referendariat feststellen solltest, dass du keinen Job bekämst (glaube ich nicht), dann kannst du dann immernoch ein drittes Fach nachstudieren.

LG
MCX

PS: Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt, ein drittes Fach zu studieren. Heute bin ich froh, dass ich es doch nicht gemacht habe. :)

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Physik, Mathematik, Sport, Deutsch, Englisch, Biologie, Polytechnik (in manchen Bundesländern) oder Ethik.

Wirtschaft nicht? Und ab welchem Semester ist das möglich?

0
@derlehrer01

Hauswirtschaft schon. Habe ich schon in der Förderstufe gelernt. In Verbindung mit Dreisatz sehr nützlich. Nun, ja, im Endeffekt dreht sich fast alles ums Wirtschaften. Immer bestrebt darum sein, dass die Ausgaben die Einnahmen nicht übersteigen, damit am Ende die Bilanz positiv ist. Sonst wird man irgendwann mal insolvent.

0

Was möchtest Du wissen?