3D-Gedrucktes Uhr Pendel und Gewichte mit Wasser füllen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prinzipiell geht jedes Gewicht. Auch Wasser. Wie wäre es mit Sand?
wichtig ist, dass der Luftwiderstand des Pendels gering ist.

Woher ich das weiß:Hobby

Danke für den vorschlag. Daran habe ich garnicht gedacht. Ich nehme dann einfach Sand oder Beton wegen der höheren Dichte. Dann habe ich auch keine Probleme falls etwas undicht ist.

1

Du kannst auch Blei nehmen. Das kannst du auch in eine Sand- oder Gipsform gießen. Der Gips muss 100% trocken sein (Bachofen).

Woher ich das weiß:Hobby

Ich habe zu wenig Blei zuhause. (nur zum Angeln) Außerdem ist es giftig und ich besitze nicht die nötige ausrüstung zum gießen.

0

Die meisten 3D-gedruckten Teile sind nicht Wasserdicht. also nimm wie empfohlen Sand...

Woher ich das weiß:Hobby – Improvisieren und basteln, wichtig beim 3D-Druck!

Doch, also mein 3D-Drucker ist auf jeden Fall fähig Wasserdichte Teile zu Drucken. Ich habe auch schon Tassen gedruckt. Die Halten schon ein Halbes Jahr. Aber wie gesagt, werde ich ja wie du es auch empfiehlst Sand benutzen. Einfach wegen der höheren Sicherheit und das Totschlagargument: die höhere Dichte.

0

Was möchtest Du wissen?