3D drucken bzw kopieren. Taugt das was? Plasteteile für Innenverkleidung Auto kopieren

...komplette Frage anzeigen Hinten 1 - (Computer, Technik, 3D) Vorne 1 - (Computer, Technik, 3D) Vorne 2 - (Computer, Technik, 3D) Hinten 2 - (Computer, Technik, 3D)

1 Antwort

Das dürfte schwierig werden. 

3D-Scanner stecken als Technologie noch immer in den Kinderschuhen, gerade für so komplexe Objekte dürfte es nicht reichen. Im Zweifel müsste man sicherlich noch erheblich manuell nacharbeiten, und selbst dann wäre fraglich, ob die Auflösung bei gängigen Geräten reichen würde (bei Consumer-Geräten wohl so oder so nicht).

Dann ist 3D-Druck so großer Teile nach wie vor nicht ganz einfach (die meisten Drucker können vielleicht 20cm an der längsten Achse). Du könntest es natürlich kommerziell drucken lassen, das wäre in diesem Fall sinnvoller als das selbst zu versuchen, aber auch da wird dich ein so großes Teil sicherlich nicht wenig kosten.

3D-Kopierer, in die man einfach einen Gegenstand legt und nebendran entsteht eine brauchbare Kopie, die gibt es meines Wissens nicht, nichtmal im industriellen Umfeld. Es gibt ein paar Geräte, die behaupten, sie könnten das, mir wäre aber keines bekannt, das auch gute Qualität liefern könnte.

Die Technik ist noch nicht an diesem Punkt, 3D-Druck bleibt bis auf weiteres eine Technologie, wo man doch noch recht viel Handarbeit reinstecken muss. Mieten wirst du so ein Gerät kaum können, und in Copyshops hab ich sowas auch noch nicht gesehen, die kopieren nur 2D.

Was möchtest Du wissen?