3900€ in einem Umschlag verloren!

5 Antworten

Denk nochmal genau nach wo das war und dann sagste mir Bescheid, ich helf beim Suchen. Nee im Ernst, wer den gefunden hat, wird ihn vermutlich auch behalten. Du kannst ja beim Polizeirevier mal nachfragen, wenn Du ganz großes Glück hast, hat ihn ein ehrlicher Finder abgegeben oder meldet sich noch.

1

es ist höchstwahrscheinlich sogar in der stadt passiert ..ja leider..genau weiß ich nicht...hoffe es trifft keinem das was mir passiert ist..nehmt das als beispiel und passt gut auf EUER geld auf..

0

Schau zu, dass du das Geld wieder beschaffst.

Das ist sehr doof gelaufen... Pech im Spiel.. Glück in der Liebe

meine Kollegin geht in die rente und macht morgen eine rentenparty?

was könnte ich Ihr als Azubi schenken.... ich kann ja nicht mit leeren händen zur party kommen... obwohl wir schon alle vom Betrieb bisschen geld ( jeder ca. 5 euero) in ein Umschlag für die geworfen haben um damit was für sie zu kaufen

...zur Frage

Sparbuch verloren, kann ich sehen ob jemand anderes Geld davon abhebt?

Ich habe wohl irgendwie mein Sparbuch verloren. Da aber jeder Fremder mit dem Sparbuch (z. B. ein Finder) Geld abheben kann, sobald er das Buch vorlegt, habe ich Angst dass das der Fall sein kann.

Was kann ich tun? Kann ich bei der Bank noch einen Überblick auf die Ein- und Auszahlungen auf mein Sparbuch bekommen? Und kann ich es auflösen bzw. das Geld umschreiben lassen?

...zur Frage

5000€ Kredit mit 650 Netto als Azubi?

Hallo alles zusammen, ich hab ein wenig Probleme mit dem Geld muss noch etwas abzahlen, da ich ein paar Schulden habe. Ich bin noch ein Azubi mit 650 Netto wie in der Überschrift steht. Ich würde gerne alles abzahlen wollen und dann in ruhe den Kredit abzahlen wollen, da durch hätte ich nicht so viel Druck. Meine Frage ist woher bekomme ich soviel Geld als Azubi mit so "wenig" Einkommen. Danke im voraus. LG Steve

...zur Frage

Suche Kredit (ca 2000€) für Auszubildende ohne Bürgschaft

Hey. ich brauche ca 2000€ für eine Autoreparatur, bin aber Azubi und verdiene nur 850€ brutto, deshalb finde ich keinen kredit, der ohne bürgschaft funktioniert. Meine Frage ist, ob jemand ein bank kennt, bei der man als azubi einen kredit bekommt ( 18 Jahre), da ich ja sicher nicht der einzige azubi sein kann, der geld braucht xD erstmal vielen dank, für eure antworten, hoffe ich wisst was...

PS: Ich weis, eine ähnliche frage habe ich schon gestellt, aber jetzt habe ich gemerkt, dass ich einen direkt für azubis brauche,.

...zur Frage

USB-Stick ging verloren!

Meine Cousine hat mir mal einen Brief geschickt und noch einen USB-Stick in den Umschlag getan. Der Stick gehörte mir. Doch als der Brief ankam, war unten im Umschlag ein Loch und der Stick war weg. Kann die Post ihn rausgenommen haben? Darf die das? Naja der Stick ist jetzt weg, wieder kriegen tue ich ihn sowieso nicht mehr, aber ich will mal wissen ob die Postz dran Schuld ist!

...zur Frage

Morgen Deutscharbeit, kann jemand mein Text verbessern?

Hey,

morgen schreibe ich eine Deutsch Arbeit über Inhaltsangaben. Ich habe eine Inhaltsangabe zur Kurzgeschichte "Der kluge Richter" geschrieben, es wäre nett wenn jemand diesen Text verbessern würde. Danke im Voraus. :)

In der Kurzgeschichte „Der kluge Richter“ von Johan Peter Hebel, geht es um einen wohlhabenden Mann der eine beträchtliche Geldsumme verloren hat. Ein ehrlicher Finder findet das Geld und gibt es zurück, jedoch wird dies vor dem Richter enden.

Ein wohlhabender Mann hat 700 Taler verloren, damit er das Geld wieder hat veröffentlicht er sein Verlust und bietet dem Finder 100 Taler Belohnung. Nach kurzer Zeit kam ein ehrlicher Finder. Er meint dass er sein Geld wieder gefunden habe und sein Eigentum wieder zurück nehmen solle. Der wohlhabende Mann zählt das Geld und denkt nach wie er seinem Finder um seine versprochene Belohnung bringen kann. Er meint dass 800 Taler im Tuch eingenäht sind und dass der treue Finder wohl schon seine 100 Taler Belohnung selbst genommen habe. Dies wiederspricht der ehrliche Finder, er meint dass er den Beutel so gefunden habe. Der kluge Richter soll nun den Streit schlichten. Beide bleiben bei ihrer Behauptung. Der Richter sieht schon die schlechte Gesinnung des wohlhabenden Mannes. Demnach meint der Richter dass der ehrliche Finder die 700 Taler behalten darf und warten soll bis der kommt, der 700 Taler verloren hat. Für den Mann weiß er kein Rat, er solle sich gedulden und warten bis derjenige kommt, der seine 800 Taler gefunden hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?