39. SSW - Auf eigenen Wunsch einleiten lassen?

8 Antworten

Ich würde auch ins Krankenhaus fahren, wenn es so unerträglich ist. Schliesslich bist du eh kurz vor der Geburt. Und unter Umständen leiten sie schon ein, aber wahrscheinlich nur, wenn Gefahr für das Kind besteht. Evt. behalten sie dich aber auch gleich zur Beobachtung da. Je nach dem, was raus kommt. Ich versteh nicht, warum dein Arzt nicht wenigstens den Muttermund kontrolliert. Meine Ärztin schaut da immer kurz nach. Vorallem, wenn ich über Schmerzen geklagt habe. Ruf zumindest mal an im KH und frag nach. Bei unserem KH auf der Homepage steht z.B auch die Nummer der Gebärstation, und dass man da anrufen soll, wenn man unsicher ist, ob man schon kommen soll.

Alles Gute und eine schöne Geburt, wenn es dann soweit ist!

Hallo Tiffi,

die letzten Tage vor der Geburt sind für viele Schwangern die schlimmsten ;)

Die körperlichen Beschwerden, das Warten, die Ungewissheit, die Sorgen...

Da Deine Schmerzen recht plötzlich begonnen haben könnte es ein Zeichen sein, dass sich der kleine Mann in die Startposition begeben hat und jezt irgendwo schmerzhaft draufdrückt.

Vom Einleiten lassen muss ich Dir abraten. Dadurch erhöht sich das Risiko für Komplikationen (Verletzungen, Dammschnitt, Saugglockengeburt oder Kaiserschnitt) und die meisten Frauen empfinden die Wehen als schmerzhafter. Sie solte daher nur aus medizinischen Gründen gemacht werden.

Es gibt sanftere Methoden der Geburtsauslösung, vielleicht gibt Dir die Hebamme ein paar Tips. Und falls Du Dir im Krankenhaus helfen lassen willst gibt es die Möglichkeit Prostaglandine in der Scheide zu platzieren. Das macht den Muttermund weich und oft wird dadurch die natürliche Geburt ausgelöst, ohne dass man künstliche Wehen einleitet.

Gegen die Schmerzen kannst Du Paracetamol nehmen (lass Dich von Arzt oder Apotheker bezüglich der Dosierung beraten) und vielleicht helfen auch Wärmeflasche oder warmes Bad.

Pass auf, dass man Dich im Krankenhaus nicht auf den Rücken legt, das wird leider aus praktischen Gründen für das Personal immer noch häufig gemacht. Entbindungen in Vierfüßlerstand, Stehen, Hocken oder im Wasser verlaufen in der Regel einfacher.

LG und alles Gute für die Geburt! Hourriyah

Wie Du es beschreibst hast Du Wehen. Schau auf die Uhr in welchen Abständen die Wehen kommen. Ruf Dir ein Taxi und fahre sofort zum Krankenhaus. Warte nicht auf Deinen Freund.

Wieso finden viele einen gewünschten Kaiserschnitt schlimm?

Hab n Artikel über einen Z-Promi gesehen, die ihr Kind an einem geplanten Kaiserschnitt zur Welt bringen möchte (nicht aus gesundheitlichen Gründen sondern weil die Frau es so möchte). Unter dem Artikel waren sehr viele Kommentare von Leuten, die es schlimm/nicht gut fanden, dass sie ihr Kind nicht auf natürliche Weise zur Welt bringt. Meine Frage ist: Was in aller Welt ist daran so dramatisch?! Gibt es da irgendwelche ernstzunehmenden Argumente?

...zur Frage

Schmerzen 39. SSW

Hallo Ihr Lieben,

ich bin in der 39. SSW und habe ziemliche Schmerzen, ein Brennen und Ziehen, im Bauch und in der linken Seite. Der Bauch wird auch ständig hart.

Woran merke, dass es los geht? Es ist mein erstes Kind und ich bin ziemlich unsicher.

Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen kann. Danke ☺

...zur Frage

Hat jemand erfahrungen mit Rückenwehen?

Ich habe seit gestern früh immer mal wieder ab und zu ein ziehen und ein druck im unterem Rücken und bin gestern nachmittag zu meiner FA gegangen und auf dem CTG waren keine Wehen zu sehen. Sie meinte es könnten Rückenwehen sein und das würde das CTG nicht anzeigen es können aber auch ganz normale Senkwehen sein.

Jetzt bin ich seit gestern abend etwas unruhig weil ich mir gedanken mache ob ich es den mitbekommen würde wenn es wirklich Rückenwehen sind und es los geht. Heute hatte ich bis auf 3-4 mal keine schmerzen im Rücken nur gelegentlich einen harten Bauch.

Hat jemand erfahrungen mit Rückenwehen ?? Und würde ich es mitbekommen wenn sich der Muttermund öffnet oder schon etwas geöffnet hat ?? Ich soll am Mittwoch wieder zu meiner FA und da will sie erst schauen ob der Muttermund schon offen ist. Ich bin in der 36+5.SSW

Vielen dank für eure Antworten

Lg

...zur Frage

39. ssw..echte wehen?

Hallo, bin seit heute in der 39+0 SSW, war heute morgen beim FA am CTG aber es wurde keine Wehentätigkeit festgestellt. Ich quäle mich nun aber schon seit heute vormittag mit andauernden Unterleibsschmerzen. Ich kann nicht richtig deuten ob es nun Wehen sind (ist das überhaupt möglich wenn heute morgen keine Wehentätigkeit war..!?) oder ob es was anderes ist..hab öfter das Gefühl auf Toilette zu müssen, aber es kommt dann halt nichts oder nur nach sehr doller anstrengung;)sorry...wie bei ner verstopfung... diese schmerzen hatte ich in der letzten Stunde 3 x alle 5 Minuten, danach kamen sie aber wieder unregelmäßiger..mal alle 6-7 min., dann warens mal nur 3 -4 min. abstand...

Könnt ihr mir vllt helfen?was habt ihr für erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Tiere | Menschen | Baby

Hey :) Im Internet konnte ich bisher nichts finden und deshalb frage ich nun hier, da es mich wirklich interessiert, und ich hoffe, dass ihr vielleicht eine Antwort wisst :-) Die Frage, die mich beschäftigt, ist, warum es im Tierreich (zumindest bei vielen Tieren) üblich ist, mehrere Kinder auf einmal zu gebären (bzw mehrere Eier), während Zwillinge, Drillinge etc bei den Menschen eher eine Seltenheit darstellt. Woran liegt das? Wenn z.B eine Hündin ihre Welpen bekommt sind es immer mehrere, wenn hingegen ein Mensch schwanger wird, so ist es in der Regel nur 1 Baby, manchmal 2, sehr selten 3 und fast nie 4 oder mehr!

...zur Frage

39 ssw durchgehende Unterleib schmerzen?

Ich bin in der 39 ssw und war heute erst beim Arzt da waren leichte Wehen zu sehen. Und der Muttermund war noch zu aber laut dem doc ist er kurz davor sich zu öffnen.. Jetzt hab ich starke Unterleib schmerzen die aber nicht weg gehen wie die Wehen die ich vorher zwischendurch gespürt habe. Gehe jetzt baden in der Hoffnung das es hilft. Kennt ihr das? Bzw wisst ihr was das sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?