380V Stecker verkabeln?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

auf dem foto vom alten stecker siehst doch die bezeichnungen N und erde die müssen beim neuen genauso angeschlossen werden.die restlichen 3 kommen auf L1,L2,L3.sollte sie verkehrt laufen musst 2 von den mit L bezeichneten vertauschen und ist egal welche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollyuno
02.04.2016, 13:57

ich vermute der blaue wird als phase verwendet und klemmst eben auf einen freien L der N bleibt in dem fall unbelegt.wenn du es genau wissen willst siehst am klemmbrett vom motor nach da siehst wie es belegt ist

0

ohje, schaut man sich die Vielzahl der Antworten an und was dort geantwortet wird;-)

Nur Einer empfiehlt, das Klemmbrett vom Motor auf zu machen, da rein zu sehen! Nur Einer!

Ich empfehle zusätzlich noch das Typenschild zu lesen, zu beachten. Das setzt aber teilweise gewisse Kenntnisse voraus, um das richtig interpretieren zu können.

Da du nur 4 Adern hast, kann es eigentlich nur 2 Möglichkeiten geben. Die 3 Adern schwarz, braun, blau haben als Phasen zu gelten. Die gelbgrüne Ader hat normal eindeutig zu sein, heißt ist für nichts anderes zu vrwenden als für Schutzleiter!

Ich sprach von 2 Möglichkeiten. Die 2te Möglichkeit wäre die von einem Kondensatormotor. Das wollen wir hier aber nur annehmen und weiter verfolgen, wenn es auf dem Typenschild erkennbar und am Kondensator erkennbar ist.

Also mache das Klemmbrett vom Motor frei, schau wie deine dort ankommenden Kabel verschaltet sind. Die Gegenseite vom Kabel muss dann natürlich passend angeschlossen werden, das wäre sinngemäß logisch.

Aufmachen, mir dann erklären wie diese 3 Messingbrücken verlegt sind. Quer auf die breite Anschlusseite verklemmt und somit an jeweils zwei Stellen übereinander liegend? Oder jede Messingbrücke separat sinngemäß senkrecht auf jeweils zwei Anschlusspunkte verteilt und unabhängig voneinander?

Dürfte eindeutig genug beschrieben sein. Also, wie liegen diese Klemmbrücken, wie sind die Adern des Kabelendes am Motor angeschlossen? Schau nach, berichte, bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmurcux
02.04.2016, 17:04

Ok erstmal auf der Plakette vom Motor steht: 

1.1kW 1.5 PS   S1   50Hz

Y/dreieck 380/220v  2840/min

ISOL:B   cos:0.86    2.6/4.5A

Das Kabel geht in den Schalter dort wechseln die Farben sprich gegenüberliegend:

aus braun wird rot

blau bleibt blau 

schwarz wird gelb

Am Motor ist das Kupfer Band auf einer Linie und somit überlappend.

Hoffe das sind genug Infos Gruss Marc

0
Kommentar von 97BlackWolF97
02.04.2016, 18:37

Ist N nicht hier der neutralleiter? für 400v Motor und 230v steuerung

0

Welche Steckdose hast du? Das ist ein Stecker für eine Schweizer 400v/380v 13A Steckdose
Stecker T 15

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 97BlackWolF97
02.04.2016, 11:09

ah ne ich hab deine Hand nicht gesehen, der Stecker ist ja risig

0
Kommentar von 97BlackWolF97
02.04.2016, 11:11

und in einer normalen 230v dose geht das nicht

0
Kommentar von 97BlackWolF97
02.04.2016, 18:31

stecket wechseln oder direkt anschluss

0

Um sicher zu gehen mach das Motorklemmbrett auf,da siehst Du,wie das Kabel angeschlossen wird.

Aber schätze,schwarz an L1. braun an L2,blau an L3 und grüngelb an PE.

PS. Schaue auf den Betriebsstrom (Typenschild) möglicherweise sind die Sicherungen zu klein.

Anlaufstrom ist 6-8x so hoch wie der Betriebsstrom.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel Drähte sind denn in dem Stecker drin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmurcux
02.04.2016, 10:05

Es sind 4 Drähte wie auf dem Bild zu sehen: Schwarz, Braun, Blau und Gelb-Grün.

0
Kommentar von Hiaslfranz
02.04.2016, 10:12

Dann sind Schwarz , Braun und Blau die 3 Phasen. Gelb Grün ist der Schutzleiter. Hier mußt du versuchen das Problem mit einer sogenannten " Steinmetzschaltung" zu lösen. Das heißt zwischen Phase und Null kommt ein passender Kondensator, damit du wenigstens 90 Grad Phasenverschiebung hast, statt normal 120 Grad. Kannst Googeln welchen Kondensator du brauchst. Das sollte dann gehen.

1
Kommentar von Hiaslfranz
02.04.2016, 10:35

Evtl. ist der Kondensator schon in der Maschine verbaut, dann müsstest du 2 Drähte zusammen anschließen und der blaue wäre Null.

1

Da du kein Bild hinzugefügt hast wie die Adern am schweizer T25 Stecker angeschlossen waren kann man nun nicht sagen ob N nun unbeschaltet war oder ob die blaue Ader an N gehört.

Die Bezeichnungen am CEE- Stecker und am T25 Stecker sind übrigens gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmurcux
02.04.2016, 11:22

Beim T25 war es so:

R1:Braun

S2:Nichts

T3:Schwarz

N:Blau

In der Mitte war die Erde

0

Was möchtest Du wissen?