35.5 mbits?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was, bitteschön ist mbits? Millibit*Sekunde? Oder meinst Du vielleicht Mbit/s? Bei Einheiten sollte man da schon genauer sein. Und ob etwas gut oder schlecht ist, liegt im Auge des Betrachters. Ich hatte bis vor kurzem einen 6000er DSL-Anschluss und habe nahezu 6 Mbit/s im Download erreicht. Meine Nachbarn hatten einen 16000er DSL-Anschluss und erreichten auch nur knapp 7 Mbit/s. Da waren dann meine 6 Mbit/s sehr gut, die 7 Mbit/s meiner Nachbarn eher nicht. Dafür, dass Du vermutlich einen Anschluss mit Nenndatenrate 50 Mbit/s hast, ist das eher Mittelmaß. Aber Jammern hilft nichts, das ist halt so. Im Vertrag steht nicht umsonst "bis zu". DSL ist ziemlich überzüchtet, es ist verrückt, über eine alte, ungeschirmte Kupferdoppelader diese Datenraten erreichen zu wollen. Da müssen die Randbedingungen schon passen, damit auch das Maximum herauskommt. Bei Dir passen die Randbedingungen nicht. Abhilfe: Das Haus in Richtung Kabelverzweiger versetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sind sie, veeglichen mit dem deutschem Durchschnitt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dividiers durch 8 und du hast deine Download Geschwindigkeit in mb/s.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?