3500kWh in 391 Tagen für 2Personen normal?

3 Antworten

Sind die 1000 kWh Heizung in den 3500 kWh drin - dann ist das fast gut. Oder gehen die on top? Dann wäre es mittelprächtig mit einigem Sparpotenzial. 1000 kWh für ne Heizung kann schon sein - je nach dem wie lange die Pumpenlaufzeit im Jahr ist (und wie alt die Anlage allgemein ist) - ist aber schon grenzwertig.

bedenkt man, dass ihr einen elektrischen boiler habt, ist das sogar relativ wenig...

so eine zentralheizung braucht übrigens nicht wenig strom. je nach dem welche Umwälzpumpe verbaut ist und was für ein Brenner (z.b. ein Brennwertgerät mit gebläse) sind für die Heizung 400 bis 600 kWh im Jahr durchaus drin

lg, Anna

Etwa 200€ Stromkosten im Jahr für eine Heizung sind schon drin. Hier ist es ja ein Monat mehr. Mal über die Notwendigkeit des Gefrierschrankes nachdenken. Wenn die Kühlgeräte schon älter sind, über 10 Jahre, dann sind neue fällig. Unsere Panasonic - Kühl/Gefrier - Kombi braucht noch 216 kWh im Jahr. Hat LED Beleuchtung und das Aggregat arbeitet in mehreren Stufen. A leiser B sparsamer.

0

Hallo, wir haben ja keinen e-boiler! wir haben die heizung bei uns in der wohnung die durch unseren sicherungskasten strom bekommt und uns mit warmwasser und wärme versorgt und 2 nachbarn nur mit wärme. Aber da sie über unseren sicherungskasten läuft müssen wir ja wohl auch den kompletten stromverbrauch der heizung zahlen, obwohl die nachbarn sie ja auch nutzen. Das ist ja wohl auch nicht ganz richtig...

Zu dem Punkt (Strom der Heiung) würde ich meinen Vermieter aber ´mal ansprechen. Das dürfte ja so nicht gerecht sein.

Vielleicht kann man die Heizung ja an den Allgemein-Strom (Treppenhauslicht) anhängen. Kann so teuer nicht sein, wenn überhaupt vorhanden.

Für Eure Warmwasserbereitung wird ja nur sehr wenig Strom (f.d. Regelung) benötigt (braucht ja keine Pumpe). Der Löwenanteil wird die Heizungspumpe sein.

0

Erfahrung mit Wasserboiler mit Strombetrieb?

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Wasserboiler mit Strombetrieb? Kenne nur normale Durchlauferhitzer. Diese kleinen Geräte sind ja schon ziemliche Stromfresser. Aber wie sieht es dann mit den Boilern aus.

Ich habe heute eine Wohnung besichtigt. Dort war neben der Dusche an der Wand solch ein Boiler. Nun kann ich wirklich nicht einschätzen, mit welchen Kosten ich bei sowas rechnen müsste. Wäre für eine Person.

Der Boiler ist nur für Warmwasser in der Wohnung. Heizung wird mit Warmwasser im Gasbetrieb betrieben.

Gruß

...zur Frage

Ist mein neuer Stromabschlag angemessen?

Hey,

ich hatte bisher immer 60€ Stromabschlag.

Dann habe ich einen Kondenstrockner gekauft. Kein WP Trockner. Danach habe ich meinem Stromanbieter mitgeteilt, wie oft das Gerät läuft (3-5x die Woche) und wie viel Strom es etwa braucht (4,3 kWh / Ladung).

Dann kam nach 3 Tagen ein Brief und da steht, ich soll jetzt 80€ zahlen.

Ich meine, ich beschwere mich nicht über den Betrag, sondern ob das stimmt. Schliesslich will ich am Ende keine 100erte € Nachzahlen.

An Geräten ist sonst nur das normal vorhanden: PC + Drucker + Router + Monitor, TV, Blu Ray Player, Staubsauger, Herd + Spülmaschine + Dunst Abzug, großer Froster, 2. Kühlschrank im Keller, Waschmaschine und halt der neue Trockner + Licht.

Warmwasser kommt von der Heizung im Block.

Ich koche halt gern und gut.

Arbeit ist anstrengend, darum brauche ich auch relativ viel Wäsche...

Eure Meinung:

...zur Frage

Feuerlöscher Pflicht im Heizungsraum (26 Wohnungen)

Hallo zusammen, ich wohne in einem neugebauten (3Häuser-Komplex) mit 3 Technikräumen. Einer davon ist der Heizungs-Raum (Warmwasser-Erzeugung und Heizung). Nun hatte ich im Gespräch mit einem fachlich kompetenten Mann den Eindruck gewonnen, daß eigentlich- bei uns fehlt das alles- für einen Heizungsraum dieser Größe Feuerlöscher erforderlich seien. Hat da jemand für mich eine Info.

mfG Heinz

...zur Frage

Läuft eine ungeregete Heizungspumpe ständig mit der angegebenangegebenen Leistung (s.u.)?

Hallo, wenn ich eine ungeregelte Heizungspumpe (im Vorlauf des Verteiltes) für einen Heizkreis habe und diese das ganze Jahr auf Stufe 1 mit 44 Watt betreibe, dann läuft die das ganze Jahr mit 44 Watt Stromaufnahme durch? Oder kann die im Sommer oder wenn kein Wärmebedarf vorliegt, z.b. nachts, abschalten?

Wie verhält sich vergleichsweise eine geregelte Pumpe? Sie läuft bei niedrigem Bedarf mit niedrigerer Leistung? Kann diese automatisch abschalten?

Danke schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Wie viel gas muss ich bestellen beim täglichen Duschen für einen Ein-Person-Haushalt?

Neue Wohnungen! Warmwasser und Kochen mit Gas, Heizung durch fernwärme. Hab in der neuen Wohnung momentan garkein warmwasser weil manche meinen ja das wird nach Verbrauch verrechnet

...zur Frage

Heizung und warm Wasser?

Mir ist heute aufgefallen das meine Heizungen nicht warm werden wenn meine Waschmaschiene läuft.. kann das zusammen hängen?😅

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?