350€ Zoll?

2 Antworten

Bei der Zollgebührenberechnung fließt nicht nur der reine Preis des Bestellten ein, sondern ggf. auch die Versandkosten! Wird zusammen Warenwert genannt.

Das würde in Deinem Fall ungefähr so aussehen:

60,- € Schuhe

40,- € Expressversand

140,- € Frachtkosten (= sind auch Versandkosten)

Warenwert Gesamt = 240,- €

Dazu kommen nun noch die Zollgebühren:

40,80 € Zollgebühren in Höhe von 17% (für Schuhe mit Oberteil aus anderem Material als Leder)

Zwischensumme = 280,80 €

Und darauf jetzt noch die Einfuhrabgaben:

53,35 € Einfuhrumsatzsteuer (19%)

Zwischensumme = 334,15 €

Und darauf jetzt noch die in Deinem Fall auch noch fällige sogenannte Kapitalbereitstellungsprovision aufgrund Zustellung durch DHL Express:

14,88 € Kapitalbereitstellungsprovision inkl USt.

GESAMTSUMME = 349,03 €

Da es jetzt wieder zurück geht, könnte es aufgrund des von Dir gewünschten Expressversandes noch zu massiven, berechtigten Nachforderungen im dreistelligen Bereich von Seiten des Händlers kommen, ohne dass Du Deine Ware je in der Hand gehabt hast, da die Sendung ja nur deswegen nicht zugestellt wurde, da Du die Annahme verweigert hast!

Teures Eigentor also eventuell...

Du kannst alles dazu auch noch mal hier nachlesen:

https://www.paketda.de/ausland/zollrechner.php?action=submit&versandart=keingeschenk&betrag=240

Einfuhrzoll ist etwas ganz normales.. Da hättest du dich vorher schlau machen müssen.

Was möchtest Du wissen?