350 Euro Bearbeitungsgebühr bei Ablehnung eines angeblichen online Gewinnes?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

... ich würde dann als Folge meiner Gewinnablehnung eine Bearbeitungsgebühr von 350 Euro per Post bekommen!

LOL! Wenn er das nächste Mal anruft, frage ihn nach seinem Namen. Laß ihn Dir buchstabieren. Frage nach der Firma, für die er arbeitet. Laß es Dir buchstabieren. Auch die Adresse! Frage nach dem Namen des Geschäftsführers, selbstverständlich auch buchstabiert. Und nach dem Handelsregistereintrag. Schreib Dir alles gut auf. Und immer schön höflich bleiben.

Und dann gehts los: Frag ihn, welche Zahncreme er verwendet und ob er damit zufrieden sei. Frag ihn, ob er lieber nach Island in Urlaub fliegen würde oder eine Runde mit einem Ferrari auf dem Nürburgring drehen möchte. Frag ihn, ob er Tageszeitungen bevorzugt, die den Leitartikel in klassizistischer Antiqua setzen. Frag ihn, welche Meinung er dazu hat, daß deutsche Geschäfte wie "Gabi's Fischbude" einen Deppenapostrophen im Firmennamen haben. Frag ihn, wieviel Geld er für ein Elektroauto ausgeben würde. Frag, frag und frag. Er darf überhaupt nicht die Chance bekommen, einen Text aufzusagen, der in seinem Ordner steht. Du führst das Gespräch - in die Richtung, in der Du es haben willst. Unterbricht er Dich, fordere ihn auf, höflich zu sein und Deine Fragen zu beantworten. Immerhin hat er ja angerufen und müsse nun nach Deinen Spielregeln spielen.

Oder erkläre ihm, seine Firma dürfe die Bearbeitungsgebühr behalten, Du würdest sie nicht nötig haben. Sie sollten das Geld besser in die Prozesskasse legen, denn Du würdest jetzt umgehend Deinen Anwalt einschalten. Eine Aufforderung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung im Falle auch nur eines einzigen weiteren Anrufes bei Dir wäre die Folge.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ruhig^^

Hatte ich auch schon sowas. Und manchmal kam tatsächlich was an. Das wird aber wie jeder andere Müll direkt in die Tonne geworfen. Seitdem auch nie wieder was von denen gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Panik. Bearbeitungsgebühren für Gewinnablehnungen gibt es nicht.

Lege das nächste mal einfach auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte er am Telefon versucht dir Fragen zu stellen, die du mit "Ja" beantworten musstest? Die lassen bei solchen Maschen manchmal ein Aufnahmegerät laufen und fragen dann z. B. auffällig mehrmals nach: "sind Sie die Frau xxx", so dass du mit "Ja" antworten musst. Das verwenden die dann als Beweis für deine Einwilligung bei irgendwelchen Scheinverträgen... am besten ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist reine Angstmache. Beim nächsten Anruf mit angeblichem Gewinn einfach nur auflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich nach einer lächerlichen abzocke an... falls wirklich mal ein solcher brief reinflattern sollte einfach zum anwalt weiterschicken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soldier79
14.06.2016, 13:56

Nein. Einfach in den Mülleimer schmeißen. Der Anwalt will auch bezahlt werden.

0

Das ist Abzocke!!!!!! Lass den "Herrn" labern und lege einfach auf. Irgendwann hört das auf..habe ich auch schon hinte mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies ist vermutlich eine Methode um an deine Daten zukommen, wie z.B. Bankverbindung, Adresse etc. Solche Anrufe sind oft geschult und gut organisiert um die Leute in die Irre zu führen. Einfach ignorieren, auflegen, Nummer sperren... da passiert dir nichts. Auf gar keinen Fall irgendwelche Informationen durchgeben. Hatte selbst schon zig solcher Anrufe... mach dir keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nicht zahlen.

Und unbekannten Rufnummern niemals ans Telefon gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du deine Nummer in den letzten Tagen irgendwo angegeben? Gewinn wirst du keinen bekommen und 350€ wirst du auch nicht zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn am Telefon ruhig reden ... Der kann dir gar nichts. Oder hast du bei einem Gewinnspiel mitgemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles einfach ignorieren , wenn der typ wieder anruft einfach auflegen - sie versuchen dich einzuschüchtern. wo gibt es denn sowas : bezahlen wenn man einen gewinn ablehnt ? hast du denn überhaupt itgendwo mitgemacht ? egal, da passiert dir nix

eventuelle briefe  aufheben und der polizei vorlegen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau erstmal ob überhaupt etwas an kommt. Wahrscheinlich war er einfach aufgebracht aber ich schätze, dass so etwas nicht rechtskräftig ist. Außer du hast wirklich an einem Gewinnspiel teilgenommen. dann eventuell schon....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die schnellen und guten Antworten.

Nein ich habe einmal an einem teilgenommen und den Fehler gemacht darauf einzugehen. Seit der kündigung dieses aufgeschwatzten Abos nie wieder !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?