Was tun, wenn 3,5 Stunden nach Pilleinnahme Erbrochen wurde?

3 Antworten

Wenn du innerhalb der 3-4 Std nach der Pilleneinnahme erbrichst musst du die Pille innerhalb der "12-Std-Regel" (s. Packungsbeilage deiner Pille) nachnehmen. Ansonsten zählt diese Pille als "vergessen".

Ich rate dir aufgrundessen zu einer hormonfreien Verhütungsmethode. Diese werden von derartigen Faktoren überhaupt nicht beeinflusst und du musst dir keine unnötigen Sorgen mehr machen. (Ich kenne das und das geht ganz schön auf die Psyche auf Dauer)

Ich habe auch einige Jahre mit der Pille verhütet doch letztendlich wurde ich aufgrund von Vergessern oder Beeinflussungen wie Erbrechen, Durchfall, Antibiotika uvm.. immer unsicherer was den Schutz der Pille angeht.

Daher (und aufgrund der massiven Nebenwirkungen) habe ich mich über hormonfreie Verhütungsmethode und ausführlich im Netz recherchiert. Dannbin ich auf die Kupferkette (Gynefix) gestoßen und war sofort begeistert.

Die Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥  Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen
(kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann
sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)

♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)

♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf

♥  Ohne Hormone

♥ Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch
Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht
vergessen werden)

♥  Für nahezu jede Frau geeignet

♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)

♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten

♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Zudem muss ich anmerken: meine Regelschmerzen sind seither komplett
verschwunden. Kein Witz. Ich weiß nicht ob es an der Kupferkette oder am
Absetzen der Pille liegt - aber das spielt ja auch keine Rolle - ich
finds super! (habe das hier schon mal bei einer Userin gelesen und hatte
das nicht für möglich gehalten)

Wenn dich die Kupferkette neugierig gemacht hat informiere dich einfach mal hier: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du ausreichend Infomaterial oder bei einem ausgebildeten Gynefix-Arzt in deiner Nähe (http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder). Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :-)

Ja es kann sein, dass sie ihre Wirkung verloren hat.

No risk no fun!

Nach 6 stunden pillen einnahme erbrochen ist der schutz noch da?

hallo ich habe 6 stunden nach der pillen einnahme erbrochen ist der schutz noch da? das war die erste pille nach der pause .

...zur Frage

Pille erbrochen und GV während Periode gehabt. Schwanger?

Hallo :) ich habe am 2. tag der pilleneinnahme direkt nach 4 Stunden leicht erbrochen. Ich habe dann den Rest der Pillen normal eingenommen und hatte dann als ich meine Periode hatte so am 2.-3. Tag GV. Sonntag hab ich wieder normal mit der Pille angefangen doch seit Montag ist mir total schlecht und das durchgehend. Kann mir bitte wer helfen ? Bin ich nun schwanger ?

...zur Frage

Wirkt die Pille wenn ich 6 Stunden nach der Einnahme erbrochen habe ?

...zur Frage

ungewöhnliche abbruchsblutungen, schwanger?

Ich nehme die Belara Pille jetzt seit 3 Jahren, und meine Hermonentzugsblutung trifft immer Donnerstags ein, sehr stark. Dann wird es Samstags leichter und sie ist am Sonntag immer weg. Diesen Monat war es allerdings anders, die trat Freitag ganz leicht ein das war kaum zu erkennen, ich brauchte keinen tampon oder ähnliches. Ich sah es wirklich nur am klopapier. Samstag abend wurde es ein wenig mehr und Sonntag war sie mittags einfach weg. Jetzt hab ich meine Pille pünktlich genommen und hab jetzt 2 stunden danach wieder Blutungen bekommen. Ich habe auch einen sehr harten Bauch, seit 2 Tagen und starke Unterleibschmerzen. Da ich vor 2 Wochen meine Pille durch Alkohol Einfluss wieder erbrochen habe und Keine Pille nachgenommen habe, hatte ich keinen Schutz oder? Könnte ich schwanger sein?

...zur Frage

Pille 4 Stunden nach Einnahme erbrochen?

Hallo alle zusammen! Nehme meine Pille gewöhnlich um 22:30/23:00. Habe meine Pille Samstag um 0:00 (d.h. eigentlich ja Sonntag) genommen und 15 Minuten später auf Grund von Magen Darm erbrochen. Am nächsten Morgen (Sonntag) habe ich um 9:00 eine weitere Pille genommen (sie lag also noch innerhalb der 12 Stunden, um die sich die Einnahme verschieben darf) die ich dann jedoch genau 4 h in mir behalten habe, bevor ich mich dann um 13:00 wieder übergeben habe. Eigentlich müsste der Schutz doch gewährleistet sein, oder nicht? Ich meine die Einnahme war lediglich um 10:30 Stunden verschoben und innerhalb der 4 Stunden müsste die Pille vollständig aufgenommen worden sein. Was meint ihr? Vielen Dank im Vorraus und liebe Grüße!

...zur Frage

Magen-Darm-Grippe -> Pille erbrochen?

Hallo.

Ich hatte vor zwei Tagen eine schlimme Magen-Darm-Grippe und habe deshalb die Pille wieder erbrochen. (ca. 3 Stunden nach Einnahme) Habe danach eine weitere geschluckt - ist mir leider ebenfalls nicht im Magen geblieben, genau so wie die 3. Pille. Habe es dann einfach sein lassen da es sowieso nichts gebracht hätte.

Ist das schlimm? Und könnte die 1. Pille gewirkt haben, da ich sie 3 Stunden vor dem Brechen genommen habe? Ist der Schwangerschafts-schutz für diesen Monat noch gegeben? Wie hoch ist er noch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?