3,5" Festplatte per USB Docking an Laptop nicht erkannt?

2 Antworten

Gehe in den Grätemanager. Dort hat es oben ein Menu ... ganz rechts steht was von Anzeige ...da klickst Du drauf und dann hat es ganz unten in der Liste einen Eintrag mit "auch versteckte Treiber anzeigen" davor setzt Du einen Haken.

Dann gehst Du wieder auf die Geräteliste.

Dort schaust Du Dir alle Einträge an, die USB betreffen. Davon sind dann einige Einträge "grau" (graues Icon vor dem Namen).

Dann desinstallierst Du alle USB Geräte-Treiber, die dort grau und auch normal angezeigt werden.

Dann gehst Du auf den ersten Eintrag der Liste, klickst rechts auf diesen und dann wählst Du "nach neuen Geräten suchen". (dann werden die Treiber wieder neu installiert).

Dann werden die USB Geräte meistens wieder richtig erkannt.

Gehe auch in den Speichergeräte-Manager und schaue dort nach ob die Festplatte dort angezeigt wird ... wenn ja versuche mal den Laufwerksbuchstaben zu ändern. Auch das geht manchmal und führt dazu, dass Du die Festplatte lesen kannst.

Du kannst Dir auch Mini Partition Tool aus dem Internet herunterladen und es installieren ... in MPT kannst Du auch schauen, ob die Festplatte erkannt wird und dort kannst Du dann auch alles machen, was sie wieder zum Laufen bringt. 

Ich hab mir nicht die ganze Frage durchgelesen aber nur von der frage aus würde ich sagen, dass dein laptop zu wenig strom ausgibt, versuch man einen anderen usb slot

Die Dickingstation verfügt über eine eigene Stromversorgung

0

Externe Festplatte läuft am Fernseher einwandfrei, PC kann nicht mehr darauf zugreifen.

Hallo zusammen,

folgendes Problem: Ich hab einen Fernseher von Samsung, der über zwei USB-Anschlüsse verfügt. Außerdem hab ich eine externe USB-Festplatte von Toshiba ohne extra Netzteil, darauf eine NTFS-Partition und jede Menge Dateien. Die Platte hängt gewöhnlich an meinen Win8-Laptop.

Nun hatte ein Kumpel ein Urlaubsvideo auf CD, die von der PS3 nicht gelesen wurde, also haben wir die .mkv auf die Platte kopiert und die Platte an den Fernseher gehängt (zum ersten Mal übrigens). Vorher hat mich etwas irritiert, dass mein Laptop nach der Installation von Chrome anscheinend die ganze Platte gescannt hat, warum auch immer. Ob das was mit meinem Problem zu tun hat, weiß ich nicht, nur außer der Chrome-Installation hab ich am System nichts verändert.

Seither wird die Platte am Laptop zwar erkannt, verweigert mir aber jeglichen Zugriff. Das heißt, dass sie unter "Computer" und im Gerätemanager richtig angezeigt wird (unter "Computer" eben nur als "Lokaler Datenträger" oder so, aber ohne Anzeige über die Belegung, etc.). Bei öffnen des Laufwerks oder rechtsklick darauf läd der Rechner ewig, es tut sich aber nichts. An anderen USB-Ports ist das ebenso. Am Android-Tablet hat er mir direkt nach dem einstöpseln den Inhalt der Platte angezeigt, nach "Anzeige aktualisieren" nicht mehr, ich kann dort auch keine Dateien öffnen oder verschieben.

Natürlich hab ich auch schon gegoogelt und hier ein paar Fragen gelesen, allerdings ist die Antwort ziemlich eintönig: Die Platte wurde vom TV in ein anderes Format formatiert, weil darauf aufgenommen wurde. Nur habe ich nie etwas darauf aufgenommen, sondern nur abgespielt, was am TV auch noch einwandfrei funktioniert.

Die Lösung war auch fast immer gleich: Linux ziehen, Festplatte neu formatieren. Das ist für mich leider keine Option, weil auf der Festplatte wichtige Daten gespeichert sind und ich nirgendwo genug Platz habe, um diese Daten zu sichern (deswegen hab ich ja die externe Platte...). Lösung zwei war das Ausschalten einer "Kopiersperre" per TV-Gerät, das den Zugriff durch Windows verhindern würde, eine entsprechende Einstellung hab ich aber nicht gefunden.

Jemand eine Idee oder eine Lösung dafür? Alles was ich will ist die Festplatte wieder am Laptop nutzen zu können, ohne dafür Datenverluste in Kauf nehmen zu müssen.

...zur Frage

ext. Festplatte 3.0 wir nicht erkannt

Moin Leute,

Ich habe mir eine USB 3.0 Festplatte (Intenso 2,5" Memory Case 3.0, 1TB) gekauft.

Jetzt habe ich folgendes Problem:

Stecke ich die Festplatte in meinem Laptop (Dell Precision M6500) in einen USB 3.0 Eingang wird sie nicht erkannt. Sie leuchtet ca 1 min blau und danach ist sie aus. Sobald ich sie an dem gleichen Laptop in einem USB 2.0 Eingang stecke, leuchtet sie Grün, wird erkannt und ich kann sie verwenden.

Was kann ich tun damit sie auch über den USB3.0 Eingang erkannt wird?

(An einem anderen PC wird sie über den 3.0 Eingang erkannt.)

...zur Frage

Festplatte funktioniert nur noch am USB 3.0 Port warum?

Ich habe seit kurzem das Problem, dass meine Toshiba 1000GB externe Festplatte nur noch am USB 3.0 Port erkannt wird, ich habe schon mehrere PCs getestet, die Festplatte wird nicht mehr am USB 2.0 Port erkannt sondern nur noch am USB 3.0 Port was ist das Problem?

...zur Frage

Externe Festplatte wird im Gerätemanager erkannt, aber nicht unter "Computer >> Festplatten"?

[Windows 7] Meine externe Festplatte (WD Elements 1078 - 1TB 2,5" USB 3.0) wird mir nach einem Windows Crash nicht mehr als Speicher angezeigt. Im Gerätemanager jedoch schon.

In den Eigenschaften der Festplatte zeigt sich, dass sie kein Volume beinhaltet.

Beim aufrufen der Datenträgerverwaltung muss ich den Datenträger initialisieren. Wenn ich dies nun allerdings machen will, meldet Windows "Das Gerät ist nicht bereit" und bricht die Initialisierung ab. In der Datenträgerverwaltung wird die Festplatte dann zwar angezeigt (mit schwarzen statt blauen Balken), jedoch kann ich sie nicht partitionieren (Auswahlfelder sind ausgegraut).

Falls mir jemand helfen kann und so meine Festplatte rettet (der Verlust der Daten ist irrelevant), bedanke ich mich herzlichst dafür!

...zur Frage

Kann man eine Festplatte auch mit USB-Anschluss normal verwenden?

Ich will in meinen PC eine SSD einbauen und habe aber aber nur ein Kabelpaar für Festplatten. Mein Plan ist es das Betriebssystem und andere Programme auf die SSD (habe momentan eine HDD) zu verschieben. Meine Frage ist jetzt, damit mir die HDD weiterhin als normale Festplatte angezeigt wird: Muss sie dafür zwangsläufig mit SATA verbunden sein oder reicht ein Kabel, wie dieses hier: https://amzn.to/2JHm0L3 , aus? Meine Vermutung ist nämlich, dass die Festplatte durch dieses Kabel als Wechseldatenträger angezeigt wird und nicht mehr als Festplatte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?