3,3,3! ohne nahrung, ohne wasser, ohne sauertstoff? stimmt dieser leitsatz?

4 Antworten

Plus minus 50% kommt das hin. Natürlich ist es ein sehr grober Leitsatz. Aber er stimmt.

Um 3 Wochen ohne Nahrung auszukommen, muss man natürlich auch ein paar Kalorien mit dem Trinken aufnehmen.

Um 3 Tage ohne Trinken auszukommen darf man nicht viel Schwitzen.

Und um 3 Minuten ohne Luft zu überleben, darf man nicht panisch krampfend Sauerstoff verschwenden.

halli hallo...dies ist einfach nur ein leitsatz,der natürlich individuell änderbar zutrifft...aber im grunde stimmt er.....apnoe-taucher können zum beispiel viel länger als 3 minuten ohne sauerstoff leben..(.perlentaucher bleiben extrem lange unter wasser...)..--- ich kenne leute,die länger als 6 wochen null-diät gemacht haben ,also über die 30 tage hinaus nichts gegessen haben...nicht,dass dies gesund sei,aber durchaus machbar....es wird auch extremfälle in notsituationen geben,in denen jemand länger als 3 tage ohne wasser auskam,dann aber wohl mit erheblichen gesundheitlichen schäden....fazit : die 3er regel stimmt....

ja schon ... wenn man sich sehr wenig bewegt und viel schläft ist das durchaus moglich

du überlebst sicher länger als 3 Minuten ohne Luft :D und schon nach 2 tagen ohne Wasser bist du ziemlich am Ende. und 3 Wochen ohne Nahrung? :D

naja, ich finds fragwürdig.

der normale durchschnittsmensch überlebt es nicht wenn man ihn 2 min würgt. würde sagen das es von der situation und der person abhängig ist, als grober maßstab ist das garnicht so verkehrt

0

Was möchtest Du wissen?