32 SSW Muttermundverkürzung :S Frühgeburt was were wenn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du meinst wohl eher verkürzter gebärmutterhals oder?

der muttermund verkürzt sich nicht, der öffnet sich.

ich habe auch einen verkürzten gebärmutterhals (bin in der 35. + 5), der war bereits vor 3 wochen verlürzt, hat der gyn beim letzten ultraschall gesehen und mirmitgeteilt. vergangene woche war meine hebamme zur vorsorge da und meinte nur, "vergiß den kommentar einfach wieder, es gibt frauen, die laufen die letzten 4 wochen sogar mit geöffnetem muttermund herum. alles,mwas du jetzt schon schaffst, muß nachher nimmer passieren."

eine normale entbindung ist auch so früh durchaus möglich, wobei du so viel zu früh ja gar nimmer bist. wer weiß, eventuell kommt dann noch ein berechnungsfehler oben drauf und du bist eigentlich wieter, als es berechnet wurde.

der druck auf den unterleib ist normal, und entsteht dadurch, daß sich der kopf des kindes ins becken absenkt. deine kleine geht sozusagen in startposition.

mein zwerg will davon irgendwie noch nicht wirklich was wissen. kA ob er überhaupt ausziehen will. ^^

dein kind und dein körper wissen sehr genau, wann es zeit wird. verlaß dich drauf und achte auf die signale, dann kannst du die letzten wochen auch noch mit ruhigerem gewissen erleben. nur nicht den fehler machen und in panik verfallen, dann läuft alles wie am schnürchen.

alles gute euch zwei.

Ja meinte natürlich Gebärmutterhals verkürzung :D Danke dir für deinen Antwort :-) Daran habe ich gar nicht gedacht das ich ja vill doch schon weiter sein könnte..

Wünsche euch auch alles gute :-))

0
@Cadii94

im normalfall dient ja die letzte regel als berechnungsgrundlage, das ist aber arg ungenau. denn der eisprung hat nur einen fixen bezug zur kommenden und nicht zur vorangegangenen regel, heißt. es kann gut sein, daß du einen für die normale zykluslänge früheren eisprung hattest, womit du wieter wärst, als der tag der letzten regel es vermuten ließe.

ich kenne den zeitpunkt meines eisprunges, hatte damals basaltemperatur gemessen und habe von diesem zeitpunkt ab den termin auf dem 21.9. liegen, mein gyn hat jedoch von der letzten regel berechnet und kommt auf den 26.9. als termin. mein zwerg hat imer scheinbar ins raster gepaßt, denn es ist keinem gyn und wegen der urlaubszeit waren es drei, drauf gekommen, daß der zwerg eigenltich wieter ist, als er sein dürfte.

erst als ich irgendwann in den 20ern ssw im KKH war wegen bauchbeschwerden und die mich gründlichst auf den kopf gestellt haben, ist der dame beim ultraschall aufgefallen, daß der zwerg gut ne woche größer ist, als er sein dürfte und wollte mich deshalb zu nem zuckerbelastungstest schicken. ^^ den hab ich daneknd abgelöehnt und ihr kurz erklärt, wie es sich verhält, dann war es ihr klar und sie war zufrieden und hat nimmer weiter gebohrt.

so viel dann also auch zum thema, der ultraschall und die vermessung, die zur üblichen vorsorge herangezogen werdne, seien verläßliche anhaltspunkte. ^^

also laß dich nur nicht verrückt machen. wenn es dir gut geht, du keine schmerzen oÄ hast, dein kind sich im üblichen maß bewegen spürst, ..... ist alles bei wietem nicht so dramatisch, wie es die gyns teilweise gerne darstellen.

und bedenke daß die kindsbewegungen nach und nach wneiger werden, also nicht heute mit vor 3 wochen vergleichen, sondern von tag zu tag rückwärts.

0

Die letzten acht Wochen nutzt das Baby, um noch mal kräftig zu wachsen.

Die Spritze zur Lungenreifung ist gut wirksam und wird auch oft bei drohender Frühgeburt eingesetzt.

Auch ein Spontangeburt ist möglich, das liegt ganz daran, wie es dem Baby unter den Wehen geht.

Alles Gute und viel, viel Glück für Euch.

Dankeschön für deine Antwort :-))

0

Solche Dinge solltest Du mit Deinem Gyn besprechen, nicht hier. Jede Schwangerschaft und jeder Körper ist anders.

Es dauert noch zu meinem Termin.. Sonst wäre ich auch darauf gekommen.. Das ist mir auch klar aber kann doch trotzdem Frauen fragen die das selbe hatten.. Wo ist das Problem ?

0
@Cadii94

Ich habe kein Problem damit. Ich bin nur der Meinung, dass Dir die Antworten hier nicht weiterhelfen, da jede Schwangerschaft individuell ist, selbst wenn jemand in einer ähnlichen Situation war. Du kannst den Arzt doch sicher auch außerhalb des Termins anrufen, vielleicht kann er Dir ja so auch schon weiterhelfen.

0

Was möchtest Du wissen?