30km zur Arbeit komme jeden morgen 30 min zu spät. Arbeitsamt eventuell?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das arbeitsamt kann dir höchstens ein darlehen geben. denke das mit dem arbeitsweg ist ein gutes argument für einen führerschein.

alternativ könnte das arbeitsamt auch unter diesen umständen einem umzug zustimmen, sodass du näher am arbeitsplatz wohnst und einen kürzeren weg hast.

versuch einfach mal dein glück, geh hin und frag nach, bzw bitte um das darlehen. :)


achja, und bis das geklärt ist, würde ich dir dringend raten mit deinem chef eine vorübergehende lösung auszuhandeln. z.b. ob es in ordnung ist, wenn du halt immer 30 minuten später kommst, und dafür 30 minuten länger bleibst.

Also das darlehen wäre quasi so wie ein Credit wo ich dann zurück zahle

0
@CCN32015

ja genau. ich kenne mich leider nicht mit den bedingungen aus, wann man das bekommen kann, aber ich weiß dass es das gibt. deshalb vielleicht einfach mal nachfragen.

0

Ja des Ding is ich arbeite ja schon fast 3 Jahre dort und im Sommer werden sowieso jeden tag 12 Stunden gearbeitet.

Will nur endlich den scheiß Führerschein, mein Auto steht schon vor der Tür :D

0

Arbeitsamt weiß ich nicht, weil der FS eher dann bezahlt wird, wenn der Mangel ein Vermittlungshemmnis ist. Wenn du z.B. Schweisser bist und irgendwo als Monteur arbeiten könntest aber aufgrund des mangelnden FS nirgends genommen wirst.

Falls das Arbeitsamt nein sagt und du einen unbefristeten AV mit deinem AG hast, würde ich eher deinen Chef fragen ob er dir helfen kann einen FS zu finanzieren, den du abbezahlen kannst. Manche Chefs machen das.

Ja ich habe einen festen AV aber weiß nicht ob es mein Chef machen würde.

Aber ich dachte mir normalerweise muss doch das Arbeitsamt was zahlen weil ich ja 30km auf die Arbeit muss und jeden morgen zuspät komme.

Ich kenne es halt nur so, das wenn du als Monteur das Auto fahren musst das die es zahlen.

0
@CCN32015

Also, erstmal musst du wissen, dass das Arbeitsamt nichts zahlen muss. Dinge wie Führerschein oder sonstige Weiterbildungen sind Ermessensleistungen und es liegt im Ermessen des einzelnen Sachbearbeiters zu entscheiden ob in deinem konkreten Fall ein Führerschein wichtig ist oder nicht. Diese Mitarbeiter haben aber auch Budgetvorgaben, das heißt, es wird sicherlich abgewogen werden, gegen einen anderen, wohlmöglich arbeitslosen Menschen der noch eine Förderung braucht um überhaupt erstmal in Arbeit zu kommen.

Was deinen Chef angeht: Ich würde ihm das ganz sachlich erklären. Im Prinzip hast du ja ein gutes Drittel des Führerscheins schon hinter dich gebracht. Am besten erklärst du auch, dass es dir auch um berufliche Weiterentwicklung geht und dass du vielleicht auch um in seinem Betrieb aufzusteigen irgendwann sowieso den Führerschein brauchst.

Ich hoffe du bekommst was du brauchst.

1
@MaxNoir

Habe halt bis jetzt nur die anmelde Gebühr bezahlt und 390 Euro für 10 Fahrstunden. brauche halt noch Fahrstunden und die Praxis, wäre halt echt super wenn ich das von meinem Chef bekommen könnte oder vom Arbeitsamt aber naja denie Arbeitsamt macht es auf keinem fall..

0
@CCN32015

Du kannst deinem Chef ja auch Überstunden oder so anbieten um ihm das ganze schmackhaft zu machen. ;-)

0
@MaxNoir

Ja hast du Recht aber jeden Monat zurück zahlen wäre mir da schon lieber.

0

wenn du jeden Morgen 30 Minuten zu spät zur Arbeit kommst, solltest du

min. 30 Minuten eher losgehen (losfahren).... denn dein Chef kann dir

natürlich (nach Abmahnung) auch kündigen !

.... und das Arbeitsamt bezahlt dir sicherlich keinen Führerschein !

Außerdem hast du anscheinend auch "vergessen", dass Auto fahren auch viel

Geld kostet.... wenn du jetzt nicht das Geld hast, Fahrstunden zu nehmen

(und zu bezahlen), wirst du hinterher auch kein Geld haben, ein Fahrzeug

anzuschaffen - geschweige denn regelmäßig zu betanken !

Ich kann nicht früher losfahren weil kein Zug früher kommt deswegen komme ich ja 30 min später. 

0

Warum sollte ich durch meine Beiträge deinen Führerschein finanzieren?  Du hast eine feste Arbeit, also ist das Amt nicht zuständig. sieh zu, dass du Nr Stunde eher aus dem Bett kommst und gut.

Lustig. Es fährt kein Zug früher !!!!! Deswegen komme ich ja 30 min zu spät!

0

Wenn du fortwährend 30 Minuten zu spät zur Arbeit kommst, wirst du wohl sowieso bald "die anderen Dienste" der Arbeitsagentur in Anspruch nehmen müssen :-)

Ich fahre jeden Arbeitstag 45 km zur Arbeit und bin immer pünktlich. Alles eine Frage der Selbstorganisation ;-)

Ich glaube dem Arbeitsamt ist das relativ egal ob du zu spätkommst. Deine Arbeitgeber dürfte es jedoch interessieren. Ich kenne deine genaueren Umschalt in Sachen Öffis nicht, aber ich würde empfehlen einfach ne halbe stunde eher aufzustehen:-)

Das Arbeitsamt wird nicht zahlen, weil du ja nicht arbeitslos bist.

Vereinbare mit der Fahrschule doch eine Ratenzahlung.

Ja habe ich schon versucht aber mein Fahrschullehrer is echt richtig gierig. Er meinte ich muss ja auch bezahlt werden und er macht das nicht nur bar oder überweisung.

0
@CCN32015

Dann würde ich mir eine andere Fahrschule suchen, die auch Ratenzahlungen akzeptiert.

1
@HarryJasses

Fahrschulen sind keine Kreditinstitute, sie arbeiten höchstens mit Banken zusammen.

0

Was möchtest Du wissen?