30g Fett-Diät: Ein gesunder Weg, abzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viel leichter und gesünder kannst du so abnehmen:

http://www.gutefrage.net/frage/kalorienzaehlen-oder-low-carbdas-ist-die-frage#answer103601020

Das Verfahren ist gesund, leicht durchzuführen, kaum einschränkend, sehr wirkungsvoll, wurde wissenschaftlich gut getestet und verhindert auf zuverlässige Weise einen Jojo-Effekt.

In den meisten Fällen von Übergewicht liegt es nicht am zu vielen Essen (an den Kalorien), sondern an einem ungünstigen Gehirnstoffwechsel, der immer nur Glukose verarbeiten kann. Das hält dich die ganze Zeit am essen.

Mach keine Diät, bei der du jeden Tag das gleiche strikte Programm einhalten musst. Das frustriert auf Dauer.Mach lieber etwas, bei dem du die Diät auf wenige Tage in der Woche beschränken kannst. Wenn du deine Fitness verbessern möchtest, reicht es schließlich auch, 3x in der Woche Sport zu machen. Es ist nicht erforderlich, 7 Tage in der Woche durch die Gegend zu rennen. So ist das bei Diäten auch.

Mit dem beschriebenen Verfahren lernt dein Gehirn, auch nachts Fett zu verbrennen. Davon hast du viel mehr. Du nimmst dann im Schlaf ab. Allerdings können die beiden kohlenhydratarmen Tage in den ersten 2 - 3 Wochen sehr hart sein. Da musst du durch. Wenn sie hart sind, zeigt das nur, dass dein Gehirnstoffwechsel noch nicht optimal ist.

Du wirst aber sehen, dass sie dir nach einigen Wochen ganz leicht fallen werden. Und dann bekommst du auch dein Gewicht in den Griff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher hast du denn diese Diät? Wenn du nichts an deinem Essverhalten änderst, als das Fett an sich zu reduzieren, nimmst du immer noch genügend Kohlenhydrate zu dir, dass dein Körper die Fettreserven völlig unberührt lässt und du auch nicht abnehmen wirst.

Es ist allgemein gesund, Fleisch z.B. in Öl (ungesättigte Fettsäuren) statt gesättigten in Fett. Bei Kohlenhydraten darauf achten, dass du nur die langsamen (komplexen) Arten zu dir nimmst, wie Vollkornprodukte, Kartoffeln, Reis - keine Backwaren o.ä. Dadurch steigt dein Insulin-Pegel nicht so sehr an und deine Fettverbrennung bleibt immer aufrecht erhalten.

Morgens nichts zu essen halte ich für ganz schlecht, da du den ganzen Tag lustlos und kraftlos bist. Da wirst du wenig Motivation zum Abnehmen und Sport machen haben.

Wenn du sonst irgendeine Frage hast, kannst du mir gerne schreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josiok
07.03.2014, 00:26

http://www.niewiederdick.info/30-fettpunkte-am-tag

Hier, ich habe die Seite zufällig mal gefunden und fand den Grundgedanken an sich nicht schlecht. Es gibt auch viele Erfolge. Du kannst ja mal vorbeischauen!

Und zum Thema Frühstück kann ich nur sagen, dass ich morgens einfach nichts runterbekomme. Mir wird schon schlecht, wenn ich um diese Uhrzeit nur daran denke, etwas essen zu müssen. Ich habe mal gelesen, dass wenn man nichts frühstückt, sich auch der Körper daran gewöhnt, und dass es nicht schlimm sei, am Morgen nichts zu essen, wenn man das schon jahrelang so macht.

Vielen Dank! :-)

0

Low Fat Diäten sind mMn immer die besten, aber 30g ist zu wenig. Dadurch gerät dein Hormonhaushalt durcheinander. Am besten sind 0,7 - 1,0g Fett pro Kilogramm Körpergewicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frontantrieb
06.03.2014, 23:55

einfache arithmetik: bei 70 kg soll man nach deiner "empfehlung" 70 g fett einnehmen (oder 490 kcal asu fett = ca. 25% der tageskalorienmenge). muttermilch hat nur 5% und stellt damit nicht zufällig die ideale fettmenge dar. lies mal nach was arteriosklerose ist und wie sie zustande kommt. erst dann schreib was vernünftiges.

1

das ist Blödsinn und bringt nichts,ausser gesundheitliche Probleme.

  • mages Fleisch essen (kann ruhig in Fett gebraten sien, das solst Du ja nich tmitessen), Rind- oder Hammelfleisch, kein Schwein

  • viel Fisch essen

  • keine süssen Säfte, notfalls Süsstoff, Obstsaft DIrektpressung ohne Zuckerzusatz ist erlaubt

  • viel Gemüse und Obst

  • morgens mindestens 1 Toast oder 2 Knäckebrot, nicht leerer Magen

  • keine Wurst, keine Salate mit Dressings

  • wenig Milch, wenn, dann nur die 1,5%

  • Zucker weg, Mehl ganz wenig, Nüsse wenig, Kartoffeln wenig

Alles andere greift Deinen Körper an, Du musst Eiweis haben, also tierisches und pflanzliches., nicht einseitig.

Wenn Du das einhälst, nimmst Du ab. Alles andere ist gesundheitschädlich und für Idiioten, die in 24 Stunden 10 kg abnehmen und dann ins Krankenhaus wollen weil die Nervennicht mehr mitmachen.

gebratenes Fleisch oder Fisch mit Küchenpapierhandtuch abtupfen, damit Fett ab geht. Danach würzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Deiner anderen Fragen hast Du MASSIVE psychische Probleme!!!

Such Dir bitte schnellstens Hilfe anstatt noch eine wahrscheinlich unnötige Diät zu machen die Dir bestenfalls noch ein Problem einbringt:eine ESSSTÖRUNG!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josiok
06.03.2014, 23:53

Dass ich psychisch nicht völlig gesund bin, ist mir bewusst. Aber was hat diese Diät damit zutun? Ich fühle mich in meinem Körper nicht wohl, also ist es auch nicht unnötig, etwas daran zu ändern.

0

Das klappt bestimmt, aber ich wage mal ganz frei, die Sinnhaftigkeit anzuzweifeln hust

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josiok
06.03.2014, 23:46

In anderen Diäten wird auf die Kohlenhydrate geachtet, hier eben aufs Fett. :-)

0

Wie groß bist Du,was wiegst Du im Moment und wie alt bist Du?

Wenn man das schon mal weis kann man Dir viel einfacher weiter helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit, so gut, weiter so ich denke das kommt gut. Sonst kannst du dich ja bei einem Ernährungsberater informieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josiok
06.03.2014, 23:57

Dankesehr. Ich probiere diese Diät ersteinmal aus, dann kommt der nächste Schritt. :-)

0

Was möchtest Du wissen?