300mg Tilidin am Tag. Wenn man mal 400mg oder sogar 500mg z sich nimmt kann man das im urin nachweisen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Arzt gezielt danach sucht, ja.

Also mal ein Beispiel, ich bekomme für 25Tage meine Medikamente jetzt reichen mir die aber nur 23 Tage könnten die mir das im Spiegel (Urin,Abbauwerte etc) nachweisen????

0

Wozu teure Tests? Auch Ärzte können bis 100 zählen und Dreisatz anwenden. Mehr verbraucht als verschrieben = Verdacht auf Missbrauch. Und das völlig zu Recht.

0

Denke schon.

Aber brauchen die dafür nicht so ne art Studie? Zb mein Essverhalten wieviel ich über den Tag verteilt trinke? Ich meine es ist ja nicht jeder Tag gleich man baut mal mehr ab dann mal weniger und wenn ich eh meine 300mg über den Tag verteilt nehme. Zb mal morgens nur 50mg dann mal 100mg dann mal über den Tag keine und abends dafür 150-200mg. Versteht ihr mich???

0

Das ist schon eine heftige Dröhnung ! Brauchst du das gegen schmerzen oder nur für den Kick ? Ja, kann man nachweisen, wenn gezielt gesucht wird !

Bin Schmerzpatient habe mir LWK 1 Fraktur zugezogen Bandscheibe verloren etc. Bin durch die heftigen Schmerzen abgerutscht, musst ne Therapie machen werde jetzt mit nur noch diesem Medikament behandelt ansonsten bin ich absolut Clean. Hab nur bissel Panik wenn ich mal mehr wie meine normale Dosis ist zu mir nehme das die mir das dann nach weisen können.

0
@zimbo081

Wenn du das Medikament ( ein sehr gutes ! ) vom Doc bekommen hast,werden sie nicht danach suchen ! Sollte die Dosis zu gering sein, sprich mit dem Arzt ! Damit bist du auf der sicheren Seite ! Du weist schon fas dieses Medikament Abhängig macht ! Musst du dann halt mit hilfe deines Arztes ausschleichen.

Gute Besserung !

0

Was möchtest Du wissen?