gibt es bei seroquel prolong 300mg Vergesslichkeit als Nebenwirkung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das hängt direkt mit dem Wirkmechanismus zusammen. Die meisten Patienten haben das mehr oder weniger, meistens fällt es jedoch nur wenig auf.

Eine niedrigere Dosis verringert natürlich das Problem, das solltest du aber mit deinem Arzt absprechen.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne das Problem nur zu gut.

Mir hat eine niedrigere Dosis ein bisschen Erleichterung verschafft weg war es aber immer noch nicht. Habe das Medikament letztendlich gewechselt. Auf jede fall nicht selbst absetzten! Davon kann man Entzugserscheinungen bekommen die nicht angenehm sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich die selbe Nebenwirkung hatte. Die verging allerdings nach ca 6-8 Monaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michaela124
16.02.2016, 12:51

Danke hört das ganz auf ? nehme es bereits seit 7 Monaten und indes belastet mich sehr 😔 sollte ich es runter setzten ? Oder absetzten ?

0
Kommentar von Emmyliyy
16.02.2016, 15:15

Absetzen und runterregulieren bitte nur unter ärztlicher Aufsicht. Ich kann dir sagen, dass ich es idiotischer Weise zwischendrin selbst abgesetzt habe und es mir daraufhin Wochen lang um einiges mieser ging..

Mir hat eine höhere Dosis geholfen. Ich denke das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Besprich es doch mal mit einem Hausarzt oder Psychiater :-) viel glueck

0
Kommentar von Emmyliyy
16.02.2016, 15:15

Und es kann ganz aufhören. War in meinem Fall allerdings nicht so

0
Kommentar von Michaela124
16.02.2016, 22:09

okay danke :) das Problem is nur das meine psychaterin es nicht ab oder runter setzten will :/

0
Kommentar von Emmyliyy
16.02.2016, 22:10

Wart noch bisschen ab. Das legt sich sicher wieder. Vllt spielt deine momentane stressituation (falls es da eine gibt) auch da mit.

1

Was möchtest Du wissen?