300m Lauf?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

An deiner Kondition wirst du nicht mehr allzuviel ändern können - also musst du anders an die Sache rangehen. Die größten Chancen hast du vermutlich, wenn du dich darauf konzentrierst, das für dich optimale Lauftempo zu finden. Oft hilft ein Lied mit dem passenden Rhythmus (oder auch mehrere, wenn du zwischendurch Tempowechsel einbauen willst/ musst)!

Du solltest auf jeden Fall weiterhin trainieren, auf deine Atmung achten und die passende "Strategie" suchen. Da du kaum Zeit hast: rechne dir aus, welche Rundenzeit du brauchst und versuche, dieses Tempo gleichmäßig durchzuhalten. Oft überfordert man sich zwischendurch, oder man verbummelt wichtige Sekunden, oder man geht es zu schnell an und bricht am Ende ein - da könnten also durchaus zwei Minuten "Steigerungspotential" vorhanden sein!

Ich würde Intervalltraining machen, damit du dich an die gesteigerte Schnelligkeit gewöhnen kannst.
Zusätzlich solltest du die Geschwindigkeit einteilen lernen. Du kannst mit Zwischenzeiten arbeiten, und die Teilabschnitte dann nach Möglichkeit gleich schnell laufen.

Was möchtest Du wissen?