300km weg von freund und Freundin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ersteinmal bricht der kontakt ja nicht ab. Es gibt Facebook, whatsapp, skype und vieles mehr.

300km sind schon ein stück, aber nicht unmöglich. Plant regelmäßige besuche. Eventuell können deine leute zusammenlegen und sich ein ticket teilen etc. Deiner Freundin kannst du ja auch was von deinem dir zur verfügung stehenden geld was für die fahrten sponsorn.

Wenn du mit der Schule fertig bist und ausbildung etc suchst kannst du ja in deiner heimat suchen. Solange du in ausbildung etc. bist müssen deine eltern dich wenns geht finanziell unterstützen.

Ist ne blöde situation. aber viel anderes als dich damit zu arrangieren bleibt dir leider nicht übrig...

Ich bin mit 18 ca. 600km quer durch deutschland gezogen und seh die leute mit denen ich aufgewachsen bin seit dem üblicherweise 2 mal im jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es die Entscheidung deiner Eltern ist, dann wirst du nicht viel dagegen tun können, leider. Ich bin selbst ca. 260km weggezogen und musste alle Freunde hinter mir lassen. Das ist mittlerweile 6 Jahre her und ich habe es immer noch nicht verkraftet :(

Aber ihr könnt euch ja vielleicht einmal im Monat oder so treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?