3000 € zahlen, weil ich angeblich Filme kopiert habe/geteilt habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du / jemand in deinem Netzwerk definitiv nichts dergleichen getan hast, brauchst du nicht zahlen. Klingt nach Abzocke. Die schüchtern via "Anwaltschreiben" ein und kassieren ab.

Du kannst denen antworten oder einfach nichts machen. Haken die erneut nach geh zu einem Anwalt und lass ihn entsprechend antworten.

Ggf. kann auch die Verbraucherzentrale weiterhelfen, denen sind die meisten dieser Abzocker bekannt.

Auch sinnvoll wäre deine WLAN Einstellungen zu ändern falls sich tatsächlich jemand unerlaubt in deinem Netzwerk aufhält und derlei verursachen sollte. Also öfter mal die Verschlüsselung ändern und auf jeden Fall den MAC Filter aktivieren um ungewünschte Mitnutzer auszusperren.

Besprich das mit einem Anwalt ,meistens wird ja datum und zeit angegeben

TheSmoke127 19.05.2017, 19:40

Ja die wurde mir angegeben, um 3 Uhr nachts soll ich das getan haben, so ein Bullshit

0

Was heißt denn 'eigentlich'?

TheSmoke127 19.05.2017, 19:38

Ich nutze halt Netflix, aber das ist doch nicht illegal und wie man Filme kopiert und teilt, das weiß ich gar nicht ..

0

Was möchtest Du wissen?