300€ Wegen Fitnesscenter obwohl ich nicht hingehe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Und Du hattest dem Studio natürlich mitgeteilt, dass Du aus gesundheitlichen Gründen.. und das ggf. auch per Attest belegt. dementsprechend auch formgerecht gekündigt.

Hört man ja raus.

Oder ist Dir das, als Du merktest, die wollen noch Geld, als gute Ausrede eingefallen?

Nicht hingehen und nicht zahlen ist keine Kündigung, die scheinst Du vertrödelt zu haben.

Dann solltest Du jetzt zusehen,w as sich da (s.o.) noch tun lässt. Ansonsten musst Du zahlen. Frage ggf. nach einer ratenzahlung.

gurke4433 01.06.2017, 15:56

Ich habe eine schriftliche Kündigung vorgelegt. Aber dieKündigungsfrist war vorbei.

0
SiViHa72 01.06.2017, 16:31
@gurke4433

Und dann hast Du natürlich ein Attest etc. vorgelegt, so dass ggf. eine Kündigung wegen gesundgheitlicher Gründe möglich war. Hast Du? Sonst sieht´s doof aus.

0

Er muss dich auch nicht verwarnen. Du bist automatisch im Verzug.

Pacta sunt servanda (Verträge sind einzuhalten)

Ist das Gym schuld, dass du nicht mehr hingehst?

Was steht in deren AGB zum Thema ärztliches Attest?

Was möchtest Du wissen?