300 mbps Wlan Router ''schneller'' als 150 mbps bei einer DSL 16.000 Leitung?

3 Antworten

Nein . 16.000 = 16 mbps! Der 300er würde dir nur bei der verbindung direkt im Netzwerk (zwischen den verschiedenen geräten) helfen, aber nicht bei schnellerem internet.

16.000er DSL bedeutet 16 Mbit/s im Download. 1, 6 MB/s Download entspricht knapp 13 Mbit/s - das ist in Ordnung für den Anschluss.

Das WLAN mit 150 Mbit/s ist da also schon reichlich dimensioniert. Unterm Strich bleiben beim WLAN unter optimalen Bedinungen rund die Hälfte der Nennbandbreite als Durchsatz übrig - also rund 75 Mbit/s, also immer noch reichlich. Theoretisch kannst Du also per WLAN - optimale Bedingungen vorausgesetzt - auch die knapp 13 Mbit/s erreichen. Optimale Bedingungen heißt auch, dass das Endgerät 40 MHz breite Kanäle und ein kleines Guard Interval unterstützt. Mit großem Guard Intervall und 20 MHz breiten Kanälen ist das Maximum dann nicht 150 Mbit/s, sondern 65 Mbit/s.

Ein Accesspoint mit 300 Mbit/s arbeitet mit zwei statt mit einem Datenstrom. Der Durchsatz könnte sich also verbessern. Das aber nur unter der Voraussetzung, dass das Mobiltelefon auch mit zwei Datenströmen umgehen kann.

Die am Mobiltelefon angezeigte Verbindungsgeschwindigkeit von 74 Mbit/s kann ich nicht nachvollziehen. Möglich ist nach meinem Kenntnisstand 78 oder 72,2 Mbit/s. 78 Mbit/s bedeutet ein großes Guard Interval, 20 MHz Kanalbreite und 2, 3 oder 4 Datenströme. 72,2 Mbit/s bedeutet 1 Datenstrom, kleines Guard Interval und 20 MHz Kanalbreite.

Dass das Mobiltelefon an beiden Routern die gleiche Verbindung anzeigt, bedeutet wohl, dass das Mobiltelefon der limitierende Faktor ist und die Fähigkeiten der Router nicht ausnutzen kann. Offensichtlich unterstützt es keine 40 MHz breiten Kanäle, vielleicht auch nicht mehr als einen Datenstrom. Ein Blick in die Technischen Daten würde da helfen.

16er Leitung = 16 Mbit.

Das ist aber unabhängig von der WLAN-Geschwindigkeit, weil die in den meisten Fällen über die der Internetgeschwindigkeit liegt.

Also reicht ein 150 er Router bei einer 16.000 Leitung aus, oder könnte ich mit einem 300er ''mehr/schneller'' bekommen

Rechne doch aus.

WLAN Router nur mit LAN Kabel!?

Wenn ich mir einen WLAN Router kaufe, kann ich dann einfach mein LAN Kabel reinstecken und ich hab WLAN oder brauche ich sonst noch irgendwelche Kabel (außer Strom) oder Hardware?

...zur Frage

LAN über Steckdose was ist der Unterschied zwischen Router?

Hi, ich habe hier und in meiner Umgebung eine 16.000 Internetleitung über wlan/lan router und habe gesehen, dass es in Elektronik Geschäften Adapter für die Steckdose gibt wo das LAN-Kabel reinkommt wodurch man anscheinend inet bekommt. Wie geht das überhaupt? Und kann es tatsächlich schneller sein? Ich kenn mich nur in Sachen Anbieter aus, nicht Elektronik.

...zur Frage

Probleme mit Modem-Router mit extra Router beheben?

Wir haben zurzeit einen Modem+Router (in einem) von einer Marke dessen Name ich gerade nicht weiß, ist aber auch egal. Die Telekom meinte das Ding reicht uns aus, mehr gabs nicht, danke an der Stelle..

Auf jeden Fall kommen max. nur 2 Geräte ins Wlan, eins davon ist Amazon Echo also nur ein weiteres Gerät. Könnte man dieses Problem mit einem externen Router, den man per Lan verbindet, lösen, oder würde das nichts bringen ?

Danke im Voraus,

MfG

...zur Frage

passiver RJ45 Switch

Hallo Community,

Vorgeschichte: Habe mir gerade mit meinem Raspberry Pi einen Homeserver gebaut und wollte ihn ua. für Dinge nutzen, die sich immer wieder synchronisieren. Also habe ich mich bei einem dyndns Anbieter angemeldet, um auf ihn auch ausserhalb meines Heimnetzes immer zugreifen zu können.

Problem: Meine Eltern wollen nicht, dass der Router die ganze Zeit durchläuft, aber weil ich ja immer drauf zugreifen will, muss ich irgenteine Lösung dafür finden. Eine Möglichkeit wäre einen Router mit abschaltbarem WLAN zu kaufen, eine andere Möglichkeit wäre ein passiver LAN Switch, also ein Y Bauteil, was zwischen Modem und Router kommt, sodass man den Router immer abschalten kann, die Verbindung aber bestehen bleibt. Ich habe gerade ein wenig gegoogled, habe ein paar Ergebnisse gefunden, aber das Problem bei den passiven, also ohne Stromzufuhr auskommenden, LAN Switches ist, dass immer nur eine Verbindung funktioniert

Meine Frage: Gibt es passive RJ45 (LAN) Switches, über die man zwei Verbindungen gleichzeitig laufen lassen kann? Oder funktioniert das nur mit aktiven Switches (Welche keine Möglichkeit wären, denn dann würde ich einen neuen Router kaufen, mit abschaltbarem WLAN). Bitte kommt mir nicht mit Eltern überreden, da habe ich keinen Bock drauf :)

mfg

...zur Frage

TP-Link TD-W8960NB inkl. WLAN für Unitymedia konfigurieren?

Hallo liebe Community,

ich versuche jetzt schon einige Stunden einen TD-W8960NB für WLAN zu konfigurieren. Das klappt jedoch nicht. Was ich allerdings verwunderlich finde, ist, dass ich per LAN über dieses Modem ins Internet kann und auch per Tablet ins WLAN. Nur ins Internet komme ich über das Tablet/WLAN nicht.

Ich weis, dass das zwar ein ADSL-Modem für die alten Telekom-Anschlüsse ist, aber ist das Ausschlaggebend für das Problem? Denn ins Internet komme ich ja, was bedeutet, dass es keinen Konflikt mit dem Unitymedia-Modem gibt. Sonst ginge das ja auch nicht.

Nur, dass ich per WLAN nicht ins Internet komme verwundert mich. Wenn ich mit dem Tablet das WLAN-Netz suche verbindet er sich, zieht die IP und meldet jedoch zuerst "verbunden, kein internet" und ca. 2 Sekunden danach "verbunden". Dann ist das Tablet zwar im WLAN, aber eben nicht im Internet.

Ich habe auch schon gedacht es könnte an irgendwelchen DNS oder DHCP-Einstellungen liegen, aber dann würde ich per LAN ja auch nicht ins Internet kommen. Oder?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Kaufberatung Fritzbox 7430 oder 7490?

Leider bin ich mit vielen Funktionen der Fritzboxen nicht vertraut, weswegen ich eure Hilfe brauche. Ich habe einen Neuanschluss bei der Telekom abgeschlossen und brauch einen neuen Router (bisher 7360).

Die technischen Unterschiede zwischen 7430 und 7490 kenne ich, weiß aber nicht, ob ich alles nutze. Ich hab noch ein analoges Telefon, den Anschluss dafür haben beide. Ansonsten läuft alles über WLAN (Spielekonsole, TV Radio, ...). Somit ist das Thema LAN 100 MB / 1GB uninteressant ( aktuell). Ansonsten habe ich noch einen USB Stick im Router, der als zentraler Speicher agiert.

Was würdet ihr empfehlen? Denn der preislich Unterschied liegt bei 100%.

Vielen Dank im Voraus.

P. S. Ich möchte bei Fritzbox bleiben, daher bitte keine anderen Hersteller nennen - Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?