300 Jahre der Menschheit alles erstunken und erlogen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe gehört das 300 Jahre der Menschheit

Wieder mal jemand auf dem Weg einen uralt Mythos neu zu beleben.

Bereits im Mittelalter war die Welt so weit vernetzt (Wirtschaft, Politik), dass allein deshalb ein solches Vorhaben nicht durchführbar ist. Was sollte die befreundeten oder erst die recht die feindlichen Staaten veranlassen, mitzuspielen.

Hinzu kommen massenhaft Dokumente in Klöstern, Kirchen, Rathäusern etc. die genau den Bereich abdecken, den es angeblich nicht gegeben haben soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann gut angehen, denn wir können ja nicht wissen was vor so und so viel jahren war. Man kann schließlich nur spekulieren. Das Weltall soll es ja auch nicht geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles ist erlogen, du sagst mir, was es ist!

Alles was uns jemals erzaehlt wurde, ist gelogen, ausnahmslos!

Alles wurde in dem Sinne, wie die Elite uns kontrollieren wollen, abgeaendert, zugedichtet, oder veraendert.

Denn, die Wahrheit kannst du den Menschen nicht erzaehlen, sie wuerden schreiend davon rennen.

Um eine bestimmte Agenda in den Menschen zu etablieren, dienen Geschcichten, die nie statt gefunden haben, aber die sich nett anhoeren.

Die Menschen glauben es und handeln, fuehlen und denken in der Art, wie die Eliten, die ueber uns gebieten, es moechten.

Wir wurden und werden im kosmischen Massstab belogen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommste denn auf so einen Quatsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist eine Verschwörungstheorie. Ich empfehle das Hörspiel von Offenbarung 23.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sprach schon A. Einstein?

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?