30 Stunden Woche, habe ich Anspruch auf Kindergeld?

7 Antworten

Das Warten auf eine Ausbildung kann schon mitzählen, allerdings gibt es da eine Grenze von 4 Monaten, d.h, wenn die Unterbrechung von z.B. Schule auf Ausbildungsplatz/Studium kürzer wie 4 Monate ist, kann man weiter Kindergeld beziehen. ansonsten endet der Bezug mit Ende der Schule und beginnt erst wieder mit dem Ausbildungsbeginn.

Es gibt zwar einen kleinen Trick, wenn die Arbeit zur Ausbildung dient, z. B. kenne ich einen Fall, der hatte 6 Monate Überbrückungszeit auf ein Sportstudium und arbeitete dazwischen Teilzeit als Praktikant (mit geringem Verdienst) in einem Sportstudio und konnte daher das Praktikum als praktischen Teil seines geplanten Studiums angeben. Er bekam Kindergeld in der Zeit.

Das wird bei Dir aber nicht der Fall sein. Aber kurz vor Schulstart kannst du erneut Kindergeld beantragen auf der Familienkasse beim Arbeitsamt und dann beantrage eine Abzweigung des Kindergeldes an Dich. Dazu brauchst Du Nachweise über die Ausbildung.

Allerdings, so lange Du zu Hause in der Bedarfsgemeinschaft wohnst, wird das Amt Dein Einkommen und auch später Dein Kindergeld und evtl. Ausbildungsvergütung als Einkommen für die Bedarfsgemeinschaft weiter anrechnen.

Dann lies mal diesen Kommentar hier:

Kindergeld kann bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt werden, wenn ein Kind eine Berufsausbildung (im Inland oder Ausland) aufnehmen will, diese aber mangels Ausbildungsplatzes nicht beginnen bzw. fortsetzen kann. Die Berücksichtigung als Kind ohne Ausbildungsplatz setzt voraus, dass trotz ernsthafter Bemühungen die Suche nach einem Ausbildungsplatz zum frühestmöglichen Zeitpunkt bisher erfolglos verlaufen ist.

Nachzulesen unter b) Kind ohne Ausbildungsplatz:
www.arbeitsagentur.de/nn_26532/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Anspruchsvoraussetzungen.html

0
@siola55

Es ist aber ein Unterschied ob ich auf einen Ausbildungsplatz warte, oder ob ich eine Teilzeitstelle besetze. Auch mit einer Teilzeitstelle hat man ein geregeltes Einkommen und arbeitet und ist nicht Ausbildungssuchend

0

Hallo erstmal, dies dürfte ja auf dich zutreffen:

b) Kind ohne Ausbildungsplatz

Kindergeld kann bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt werden, wenn ein Kind eine Berufsausbildung (im Inland oder Ausland) aufnehmen will, diese aber mangels Ausbildungsplatzes nicht beginnen bzw. fortsetzen kann. Die Berücksichtigung als Kind ohne Ausbildungsplatz setzt voraus, dass trotz ernsthafter Bemühungen die Suche nach einem Ausbildungsplatz zum frühestmöglichen Zeitpunkt bisher erfolglos verlaufen ist.

Nachzulesen unter dem Link: www.arbeitsagentur.de/nn_26532/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Anspruchsvoraussetzungen.html#d1.3

Alle Unterlagen gibt es im Download der Arbeitsagentur, du kannst auch die Familienkasse direkt anrufen. Besuche dort sind eher unüblich.

Wenn du nicht in Ausbildung bist und arbeitest bekommst du kein Kindergeld. Mit 30 Stunden ist das mehr als eine Nebentätigkeit, daher wirst du höchstwahrscheinlich kein KG bekommen.

Bedarfsgemeinschaft - Studentenjob?

Ich bin Studentin und lebe derzeit in einer Bedarfsgemeinschaft mit meinen Eltern, die ALG2 beziehen. Da ich noch etwas länger mit dem Studium brauche, bekomme ich auch kein Bafög oder sonstige Leistungen mehr außer dem Kindergeld in Höhe von 194€.

Nach Berechnungen des JC hab ich einen Regelbedarf vom 332€ + 175.25(Miete,Nebenkosten,Heizkosten) = 507,25€.

Meine Frage ist nun, ob meinen Eltern Geld abgezogen wird, wenn ich einen Werkstudentenjob i.H.v 400€+ finde(sagen wir mal als Bsp 400€ oder 600€?). Und ob, ich das Kindergeld immer noch kriegen werde?

Ich muss mir ja sowieso einen Job suchen, aber würde gerne wissen, ob es in irgendeiner Art die Leistungen meiner Eltern beeinflussen wird. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. :)

...zur Frage

Übersetzung der Unterlagen für UK Visum?

Liebes Forum,ich brauche ein Visum für UK, habe bereits alle Fragen ausgefüllt und muss das Visum nächste Woche beantragen. Dabei gibt es eine Liste der notwendigen Unterlagen. Meine Unterlagen sind in deutscher Sprache und müssen wohl übersetzt werden.Wenn ich die Unterlagen professionell übersetzen lasse, da komme ich auf fast 500€!!! Kann ich die Unterlagen selbst übersetzen und dementsprechend unterzeichnen? Mein Englisch ist perfekt. Ich kann leider niemanden bei der Botschaft erreichen und die FAQ-Seite des Visumzentrums funktioniert leider nicht.Hat jemand die Unterlagen übersetzen lassen? Oder wie habt ihr das Thema gelöst?Vielen Dank für Eure Unterstützung!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit dem Studiengang Medien und Kommunikation in Passau?

Hi Leute, ich komme aus einem ca. 6 Stunden von Passau entfernten Ort und habe letzte Woche eine Zusage für den Studiengang Medien und Kommunikation erhalten.

Jedoch habe ich einige Sorgen, zu einem Frage ich mich wie anspruchsvoll das Studienfach ist und ob ich besondere schulische Vorkenntnisse brauche, um dieses Studium zu bewältigen.

  1. Wie ist die Uni in Passau überhaupt so an sich?

Hat jemand Erfahrungen mit Passau und dem Studiengang an sich? Wenn ja, wäre ich über jede Art von Hilfe dankbar.

...zur Frage

Kindergeld tz. 450€ job bei 19 jährigen?

Hallo ich bin momentan arbeitslos und Ausbildungs suchend gemeldet bin 19 Jahre alt. Und fange am 1.11 in einem 450€ job an nun meine frage bekommen meine Eltern dann trotzdem noch Kindergeld? Und wenn nicht was kann ich tun das sie es weiterhin bekommen. Vielen Dank schon mal im voraus für die Antwort

...zur Frage

Bekomm ich dann noch Kindergeld?

Hallo,

Ich bin 20 Jahre alt und habe eine Stelle als Callcenter Agent bekommen. ich arbeite 30 stunden die Woche. Bekomm ich dann eigentlich dann noch Kindergeld?

...zur Frage

Kindergeld(20) bei Teilzeitjob(30Std/Woche) zur Überbrückung(Ausbildung 01.08.2016)?

ich bin 20 Jahre alt und möchte teilzeitarbeiten (30 Std/Woche)Mit Fahhrad Post austragen Meine Ausbildung fängt dabei erst nächstes Jahr an(01.08.2016)(Erstausbildung natürlich)

Jetzt meine Frage, bekomme ich währenddessen noch mein Kindergeld?(Trotz 30 Std/Woche Arbeitszeit?)

Dass der Verdienst dabei seit dem 01.01.2012 keine Rolle mehr spielt,da die Einkommensgrenze abgeschafft wurde, ist mir bewusst. Die Arbeitszeit könnte jedoch zum Verhängnis werden...

P.S:vor kurzem das Studium abgebrochen(falls wichtig) und Kindergeld bekommen.

Mit einem Minijob scheint es nach meinen Recherchen wohl keine Probleme zu geben...aber wie schaut es in dieser Hinsicht bei einem Teilzeitjob(30Std/Woche) aus?...

Habe was von einem Kindergeld Überbrückungszeitraum von 4 Monaten gehört. Was hat es damit auf sich? Habe ich Anspruch auf Kindergeld bis zum Ausbildungsbeginn sowie während der Ausbildung?

Danke für jede einzelne Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?