30 kilo abnehmen in jungen Jahren?

7 Antworten

Hallo liebe Melinda!   Ich hatte auch dieses und jenes ausprobiert und immer wieder hat der Jojoefekt gesiegt. Ich kam dann auf die Idee, alle Diäten fallen zu lassen und mir ein eigenes Programm zu schaffen. Ich wog 156 kg, bei einer Größe von 1,61Meter. Heute wiege ich 88 kg und ich habe dafür 16 Jahre gebraucht. Wenn du abnehmen möchtest, stelle dich nicht unter Druck und esse was Dir schmeckt.Auch auf Süßigkeiten und Chips solltest du nicht verzichten sondern gezielt  dich damit belohnen.

Ich habe angefangen mit dunkelen Brot und Brötchen,die solten aber kein Malz enthalten, dann habe ich Butter oder magarine weggelassen und durch Tomatenmark oder Senf ersetzt. Marmelade hab ich mir selbst gemacht. 1kg frisches Obst aufkochen und 2 tüten Agga agga dazu dann in Schraubgläser füllen. So hast du eine zuckerfreie und Schmackhafte Marmelade.Wurst und Fleisch suche ich mir immer magere Sorten aus und esse viel Geflügel.Es gibt noch mehrere Tips, die ich dir geben könnte, aber das währe mir zu viel alles aufzuschreiben.

Die ersten 10 kg fallen schnell und du solltest danach dein Gewicht mindestens für 1 Jahr halten. Fange mit dem Brot an und nach 1/2 Jahr mit der Butter und wenn du mal appetit auf Butter hast,könne sie dir aber nur als Belohnung und nicht ständig.Alle Dinge die Dick machen solltest du dir als Belohnung können,aber in Maßen und nicht in Massen.Schn 1 kg Abnahme kannst du belohnen aber Vorsicht,1kg sin schl wieder drauf. Du mußt hier keine Kallorien zählen sondern nur darauf achten was du isst .Ach Kuchen ist erlaubt aber nicht jeden Tag und höchstens 1Stück in der Woche,wenn es geht ,Obsttorte oder etwas mit Hefeteig. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und wünsche dir viel Erfolg.

Ich brauchte so lange ,da ich viele Pausen einlegen mußte , aber ich habe mein Gewicht immer gehalten und ich möchte noch weiter machen und auf 65-70kg kommen. Ich habe viele Rezepte, ohne viel Kallorien und die schmecken mir immer wieder. Die findest du auch im Internet. Wenn du noch Fragen haben solltest,schreib mir auf meiner Seite eine Nachicht.

Viel Glück!                                                                           

Vor allem: Setz dir kleinere (Zwischen)Ziele! 50 Kilo wären bei deiner Größe sowieso zu wenig, bleib auf jeden fall über 55 Kilo..und wie gesagt, fang erstmal mit einem kleineren Ziel an, z.B. probier fürs erste, wieder auf 70 Kilo zu kommen und dann kannst du dir das nächste Ziel (in einer realistischen Zeit) stecken. 

Es motiviert doch viel mehr wenn man ein Zwischenziel erreicht hat anstatt gefühlte Ewigkeiten auf ein Ziel hinzuarbeiten das relativ weit weg ist.

Außerdem klingt es bei dir als hättest du nur/vor allem durch weniger Essen abgenommen..mach lieber gleichzeitig Sport und iss weniger, aber eben nicht ZU wenig. Sonst sind Fressattacken und Heißhunger (und damit auch der JoJo-Effekt) vorprogrammiert.

Du musst ein kaloriendefizit schaffen, d.h. Mehr Kalorien verbrauchen als du aufnimmst das ist wohl die effektivste weise abzunehmen

Aber auch nicht zu wenig essen! Aber halt nur gesundes und v.a Gemüse

Setzte dir kleinere Ziele wie zb wenn du jetzt 75 wiegst setzte dir erstmal 69 kg als Ziel usw:)

Was möchtest Du wissen?