30€ für Zeitung austragen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie lange brauchst du denn für eine solche Tour. Wenn es jeweils nur 1 Stunde wäre, arbeitest du ja 12 Stunden für    30 €

Außerdem musst du die ja noch sortieren, um den besten Weg zu nehmen

DasMaedel1000 02.07.2017, 00:46

Aber das wären dann doch 8h oder?:D ich brauche zwischen einer und anderthalb Stunden 

0

Das ist gut ich, ich habe früher mal Zeitungen ausgetragen, musste es nur einmal pro Woche machen aber dafür dann 350 Prospekte. Dafür habe ich dann zwischen 70 und 80 Euro bekommen.

regenbrause19 01.07.2017, 23:07

Das ist sehr wenig, aber damals gab es ja den Mindestlohn noch nicht.

Ich habe auch Mal Prospekte 1 Mal pro Woche ausgetragen und dafür habe ich 100€ im Monat bekommen. Es waren etwa 180 Prospekte und ich musste sie vorher sortieren.

1

Das ist zu wenig, aber für Minderjährige gibt es ja keinen Mindestlohn.

Ich kenne jemanden, der 1 Mal pro Woche die Sonntagszeitung austrägt. Er muss 35 Zeitungen austragen und ist 30 Minuten beschäftigt. Dafür bekommt er pro Monat 50€.

Das ist ziemlich gute Bezahlung!

Wie lange brauchst du denn dafür? Mindestlohn beträgt 8,84€ pro Stunde, also würden 3,5 Stunden Arbeit ca. dem Mindestlohn entsprechen. Ich würd's machen

DasMaedel1000 01.07.2017, 23:09

Eine bis anderthalb Stunden 

0

Kommt drauf an, wie viel Zeit Du für die 37 Kataloge investieren musst.

DasMaedel1000 01.07.2017, 23:07

Eine bis anderthalb Stunden 

0
regenbrause19 01.07.2017, 23:15
@derhandkuss

Wenn sie nur eine Stunde braucht ist sie pro Woche 2 Stunden beschäftigt. Im Monat wäre sie 8 Stunden beschäftigt.

30€ : 8 = 3,75€ Stundenlohn.

Das ist viel zu wenig, aber für Minderjährige gilt der Mindestlohn ja nicht, deshalb ist es in Ordnung.

2

Also meiner Meinung nach ist das schlecht, ich kenne jmd der musste einfach nur die WOM austragen ohne sotieren und ohne alles und er bekam 60€ im Monat

Was möchtest Du wissen?