3 Zimmer Wohnung mieten mit Teilzeitbeschäftigung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zwei Möglichkeiten:

1. Du bist Hauptmieter, er Untermieter. Dann muss Dein Einkommen dafür ausreichen. Wenn er auszieht, hast Du die gesamten Kosten zu tragen. Also Du trägst das Risiko.

2. Ihr schließt beide den Mietvertrag und haftet dann auch gesamtschuldnerisch. Das heißt also keine Risikominimierung, aber Du kannst immer die Hälfte von ihm fordern und notfalls einklagen.

Die Variante 2 ist umständlicher, wenn einer ausziehen will. Dann muss der Hauptmietvertrag geändert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer00
16.08.2016, 21:38

Ich dank dir 

0

Ich lebe jetzt nicht in einer WG, aber du mußt natürlich vorher klären ob eine WG erlaubt ist. Manchmal aber nicht immer wird man auch nach einem Vollzeitjob gefragt, um so vermeintlich sicher zu sein das du die Miete bezahlen kannst.

Dann ist es einfach ein Rechenexempel. Ausgaben/ Einnahmen vergleichen usw. Es wäre allerdings nicht so clever die Wohnung zu nehmen wenn es mit der Kohle eben gerade hin haut. Das wird dann nix. Es kann immer etwas im Haushalt von wem, oder was auch immer passieren. Da solltest du dann schon reagieren können. Wenn aber alles Spitz auf Knopf ist, wird das nicht klappen.

Also rechnet einmal alles aus, und plant dabei eine kleine Sicherheitsreserve ein. Wenn ihr der Meinung seit ihr könnt euch das Leisten nachdem dann alle Kosten wie Versicherungen, Strom, Gas, Wasser usw. bezahlt ist, dann bitte schön.

Hauptsache ihr oder du rechnet euch die ganze Sache nicht schön, weil du unbedingt die Wohnung möchtest.

Alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau willst Du jetzt wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer00
16.08.2016, 21:35

Ist das Mieten einer Zimmer Wohnung ( 620e Warm) möglich? Wenn ja, auch mit einem Mitbewohner?

0

Was möchtest Du wissen?