3 Zimmer Wohnung 5 Personen - Azubi Umzug brauche dringend Rat/Hilfe?

10 Antworten

Deine Eltern sollten doch erst einmal dafür sorgen das die eigene Familie genügend Platz hat,bevor sie dann ihr Leben ggf.mit Mieteinnahmen bestreitet,aber das nur so nebenbei,dass ist dann wieder ein anderes Thema !

In deiner Erstausbildung sind dir deine Eltern zwar vorrangig zum Unterhalt verpflichtet,wenn du aber deinen derzeitigen Unterhaltsanspruch nach deinem Auszug ( 735 € ) selber bestreiten kannst,dann sind sie in der Regel nicht mehr zum Unterhalt verpflichtet.

Du bist männlich,also gehe ich mal davon aus das es sich bei deinem Freund auch nur um einen Freund handelt und ihr kein Paar seid,also dann eine reine WG - bilden würdet.

Wenn du von 520 € sprichst die du bekommst,gehe ich davon aus das es sich um deine Netto Vergütung handelt,demnach könntest du dann von dieser in der Regel schon einmal 90 € für evtl.Aufwendungen wegen der Ausbildung abziehen,es blieben dann um die 430 € anrechenbare Vergütung.

Zu diesen ca.430 € käme dann das derzeit volle Kindergeld von min.192 €,somit hättest du dann schon ca. 620 €.

Von deinem zusätzlichen 300 € kannst du dann zumindest deine tatsächlichen nachweisbaren Aufwendungen geltend machen,du solltest also dann in etwa soviel anrechenbares Einkommen haben das deine Eltern dir in der Regel dann keinen Unterhalt mehr zahlen müssten.

Wenn es also deine Erstausbildung ist,dann solltest du auf jeden Fall dann nach deinem Umzug einen Antrag auf BAB - ( Berufsausbildungsbeihilfe ) bei der Agentur für Arbeit stellen,da wird dann berechnet in wie weit deine Eltern dir noch zum Unterhalt verpflichtet wären.

Im Internet kannst du dir auch einen BAB - Rechner suchen,wenn du aber die Einkommen deiner Eltern nicht kennst bringt der dir auch nicht viel.

Solltest du dann keinen oder nur einen geringen Anspruch auf BAB - haben,dann könntest du beim Jobcenter dann noch einen Antrag auf ALG - 2 stellen,dann würdest du von da ggf.noch eine Aufstockung bekommen.

Dein Einkommen wird aber hier nach Abzug von Freibeträgen auf deinen Bedarf nach dem SGB - ll angerechnet,also dein Kindergeld und evtl.BAB - und Unterhalt voll,nur auf deine Vergütung + Nebeneinkommen hättest du dann Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll.

Diese berechnen sich nach deinem gesamten Brutto,davon hättest du dann einen Grundfreibetrag von 100 €,ab 100 € - 1000 € Brutto kommen 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto 10 % an Freibetrag dazu.

Die Freibeträge werden dann addiert,theoretisch von deinem gesamten Nettoeinkommen abgezogen,ergeben dann dein anrechenbares Erwerbseinkommen und dazu kämen dann deine sonstigen Einkommen wie Unterhalt / BAB - und Kindergeld.

Dann wird das anrechenbare Einkommen mit deinem Bedarf verglichen,sollte der höher sein müsste dir dann der Differenzbetrag als so genannte Aufstockung zustehen.

Deshalb solltet ihr euch bei der Suche nach einer passenden WG - Wohnung an die angemessenen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) nach dem SGB - ll vom Jobcenter halten.

In einer WG - stünde dir dann die angemessene KDU - für einen Single zu und nicht wie in einer BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) für die Antrag stellende Person 45 qm - 50 qm und für jede weitere um die 15 qm zu.

Du kannst dir aus dem Internet mal suchen ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " oder ,, angemessene KDU " und dazu den Namen der Stadt in der ihr dann wohnt,da solltest du eigentlich etwas finden,auch wenn es nicht unbedingt aktuell ist.

Wenn du also um die 520 € Netto Vergütung bekommst,sollte dein Brutto bei um die 630 € liegen und dazu kämen dann deine 300 € wenn du diese auch ohne Abzüge vom AG - bekommst.

Dein gesamtes Brutto sollte dann bei min.930 € pro Monat liegen,darauf stünden dir dann zunächst diese 100 € Grundfreibetrag zu und von den übersteigenden ca.830 € kämen 20 % an Freibetrag dazu,also noch einmal um die 166 €,somit sollte dein gesamter Freibetrag dann um die 266 € liegen.

520 € + 300 € = 820 € - 266 € Freibetrag = ca. 554 € anrechenbares Erwerbseinkommen.

554 € + 192 € Kindergeld = ca. 747 € anrechenbares Gesamteinkommen,wenn dann kein BAB - und Unterhalt dazu käme.

Dein Bedarf nach dem SGB - ll würde nach deinem Auszug für einen Single bei derzeit min.409 € Regelsatz für den Lebensunterhalt liegen + deine angemessene KDU - mal angenommen 391 €,dann würde dein Bedarf bei monatlich min.800 € liegen.

Das anrechenbare Gesamteinkommen aber schon bei ca.747 € und somit würde es sich fast nicht lohnen einen ALG - 2 Antrag zu stellen,es sei denn das du dann zusätzlich noch berufsbedingte Aufwendungen wie z.B.für Fahrkosten absetzen könntest.

Wenn du also mit dem PKW - fährst könntest du dann für die einfache Strecke pro Km - 0,20 € in Abzug bringen und dazu den auf einen Monat entfallenen KFZ - Haftpflicht Beitrag.

Würdest du aber nicht zwingend auf das KFZ - angewiesen sein bzw.du auch in angemessener Zeit günstiger mit öffentlichen fahren können,dann würde zur Berechnung nur diese Aufwendungen heran gezogen.

Das Amt würde gerade aus diesem Grund sich weigern mir zu helfen.

 

Korrekt, weshalb Du hier auch keine Chancen haben wirst. Erst recht nicht, wenn Du hier schon monatliche Einnahmen von ca. 1.000 € hast.

Deine Eltern sind zunächst für einen Unterhalt zuständig. Erst, wenn diese aus finanziellen Gründen nicht aushelfen können und Du weiterhin nicht bei den Eltern wohnen kannst, können Ausbildungsbeihilfen beantragt werden.

Warum reichen Dir die momentanen Einnahmen denn nicht? Wenn ich das richtig erkenne, hast Du hier monatliche Einnahmen von 1.000 €.

Wenn Du also 350 € Miete und 200 € für das Tanken zahlst, bleiben Dir immer noch 450 € monatlich.

520€ Ausbildungsvergütung 300€ Aushilfe 180€ Kindergeld

Du hast also Monatlich 1000 € zur Verfügung? Das sollte ein leichtes sein, was zu finden. Davon träumt jeder H4 Empfänger.

Gehst du von H4 als Grundbedarf aus (400 €) und ein wenig fürs Auto kannst du dir selber eine Wohnung für 500 € leisten.

Wenn dein Freund also nochmal ein ähnliches Geld hat sollte es euch ein Leichtes sein, eine Wohnung zu finanzieren. 

Und nein weitere Gelder stehen zumindest dir nicht zu, wie es bei deinem Freund aussieht weis ich nicht, darüber sagst du ja nichts. Und deine Eltern sind dir gegenüber auch nicht mehr Unterhaltspflichtig.

Habe ich ein Recht auf eine Fahrtkostenerstattung von der Agentur für Arbeit?

Hallo

ich bin 23 Jahre. In der Ausbildung und bin in einer 2er WG. Erhalte keinerlei Hilfsgelder oder so (außer Kindergeld) Kann ich der Agentur für Arbeit einen Brief schreiben in dem ich meine gefahrenen Kilometer verdeutliche. Wie viel km ich zur Schule hin und zurück mache und dasselbe auch beim Betrieb ?
Es sind exakt 912 Kilometer im Monat. Ist das möglich ? Es gibt ja soweit ich weiß keinen Antrag. Lg

...zur Frage

Mietvertrag vor Genehmigung vom Amt Unterschrieben?

Hallo habe meinen Mietvertrag schon unterschreiben bevor ich die Genehmigung vom Amt bekommen habe ! Meine jetzige Wohnung kostet 662€ warm & die neue Kostet 550 € warm genehmigt das Amt die wohnung ?

...zur Frage

Hilfe ich bin 15 und schlafe noch neber meiner mutter?

Also wir haben eine 2 etagen wohnung und meine eltern haben ihr zimmer unten und ich meins oben und ich schaffe ws einfach nicht in meinen zimmer zu schlafen was kann ich tun

...zur Frage

Muss ich nochmal zur Arbeit nach der Berufsschule? (Hilfe)?

Hallo Leute

in meinem Vertrag steht folgendes:

täglich nicht mehr als7,8 Stunden und in der Woche nicht mehr als 39 Stunden.

Habe 2 Tage Schule von 08-13.00 Uhr UND 3 Tage Betrieb von 08.00 -17.00 Uhr. Ergeben insgesamt genau 39 Stunden.

Ich muss aber nach der Schule nochmal zum Betrieb und bis 17 Uhr bleiben. Ich bin 22 Jahre alt aber das spielt doch hier absolut keine Rolle. Den meine Arbeitszeit steht doch im Vertrag festgelegt.

PS: An einem der drei Tage im Betrieb geht die Arbeit von 08.00-14.00 Uhr. Das sind aber die Geschäftszeiten dafür kann ich doch nichts wenn ich zufällig an diesem Tag im Betrieb sein soll.

Bitte um Hilfe

...zur Frage

Meine Eltern wollen mich aus der Wohnung haben was soll ich tun?

Ich bin 23 werde jetzt in paar tagen 24 und musste vor kurzem meine Ausbildung schmeißen weil ich mit dem Betrieb überhaupt nicht mehr klar gekommen bin. Meine Frage jetzt da mich meine Eltern raus haben wollen ob das so geht die machen mir seit längerem psychisch Druck so das ich nur noch in meinem Zimmer bin kaum was Esse weil es mich zu fertig macht dazu wenn ich aus meinem Zimmer gehe dann nur damit ich raus gehen kann komme auch erst abends wieder wenn meine Eltern schlafen weil ich sie einfach nicht sehen kann da der Druck bei mir zu groß ist und sie mir sonst wieder sozusagen psychisch an die Wäsche gehen und meine Eltern haben noch selber gesagt das sie dann mit mir zum Amt wollen damit ich eine Wohnung kriege ...also wer könnte mir dann denn paar gute antworten geben :) LG S.D.

...zur Frage

3 zimmer wohnung aleine bei hartz 4

momentan wohne ich in einer 2 zimmer wohnung bei einer warmiete von 417 euro 2 strassen weiter zieht eine bekannte aus einer 3 zimmerwohnung aus die wohnung ist top renoviert mit laminat usw...und sie kostet warm nur 402 euro also billiger als meine 2 zimmer wohnung würde ich sie vom amt genehmigt bekommen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?