3 x die Woche Fitnessstudio (Ausdauer + Kraft) aber Figur/Gewicht ändert sich nicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Kugel, 

leider kann es hier nur an der Ernährung liegen. Muskeln wiegen zwar natürlich mehr als Fett, aber nachdem Du keine optische Veränderung sehen kannst, kann es nur an zu hoher Kalorienzufuhr liegen. Und mit hauptsächlich Cardio Training kann man seinen Körper nicht neu Formen.

Wenn Du Fettreserven hast, dann geht der Körper automatisch da ran und baut diese ab, wenn Du ein Kaloriendefizit hast. Daher würde ich Dir empfehlen, tatsächlich mal die Kalorien aufzuschreiben. Du wirst Dich wundern was mal alles so am Tag zu sich nimmt. 

Nehm Dein Aktuelles Gewicht x 24 und addiere 500 = Dein Kalorienbedarf für den Tag.

Wenn Du jeden Tag 500 kcal einsparst, dann verlierst Du 1kg Fett in zwei Wochen. (1kg Fett = 7.500 kcal). Und Deinen Grundumsatz auf jeden Fall mit der Ernährung nicht unterschreiten, sonst rudert der Stoffwechsel zurück.

Ist also alles keine Raketen-Wissenschaft sondern nur Mathematik.

Grundsätzlich würde ich Cardio nur zum Aufwärmen machen, maximal 20 min und mich lieber auf den Muskelaufbau konzentrieren. Da hast Du viel mehr davon. Und nehme das Gewicht nicht zu genau, Muskeln wiegen wie gesagt mehr als Fett. 

Damit Du nicht die Motivation verlierst, würde ich zum Kalorien-Tracking und Umstellung auf Krafttraining raten. 3 x 15 Widerholungen für eine Muskelpartie im einem Training sind nämlich auch viel zu wenig um hier eine optische Veränderung zu erzielen.

Viel Erfolg

ozz667 19.05.2017, 13:42

Den Kalorienbedarf kannst du aber so nicht errechnen. Der ist doch abhängig von deinen körperlichen Aktivitäten. Du meinst bestimmt den Grundumsatz. Die 500kcal werden aber vom Gesamtbedarf abgerechnet. 

0
Luisaknowsit 19.05.2017, 13:58
@ozz667

Körpergewicht x 24 = Grundumsatz. (komatöser Zustand und nur Atmen)

500kcal gehen am Tag für Denken und minimale Bewegen drauf.

Daher Grundumsatz + 500 = Tagesbedarf.

1
MonikaDodo 22.07.2017, 15:44

Ich gehe seit November 2017 in Fitnessstudio, auch 3 -4x pro Woche. Ich mache nur Muskel Training ... keine Rad-oder Laufmaschen. Ich merke einen gewaltigen Unterschied.

0

Ich weiß nicht genau, ob und was von den folgenden Punkten auf dich zutrifft. Ich liste aber mal ein paar Möglichkeiten auf, woran es liegen könnte.

- Ernährung: damit sich an der Figur was ändert, muss sich auch an der Ernährung was ändern.wenn du willst, dass es straffer wird, bedeutet das, du musst Fett abbauen. Und das geht nur mit einem Kaloriendefizit. Hier steht genaueres abnehmen-ernaehrung.net 

- Ernährung zum 2. Wenn su auf der anderen Seite Muskeln aufbauen möchtest, brauchst du einen kleinen Kalorienüberschuß. Von nix kommt nix.

- Training: Ausdauertraining ist top. Da kannst du dich richtig fit machen. Für die Figur ist aber das Krafttraining viel wichtiger. Muskelaufbau erfordert logischerweise Krafttraining, Fettabbau aber auch. Dadurch wird nämlich verhindert, dass der Körper während der Diät Muskelmasse abbaut.

- Training zum 2. Die meisten Frauen trainieren zu leicht. Wenn du möchtest, dass sich an der Figur was ändert, musst du hartes Krafttraining machen. Zum einen, da Frauen sowieso schwerer Muskeln aufbauen müssen sie härter trainieren und genau so auch damit die Muskulatur erhalten bleibt. Dazu kommt auch noch, dass du keine 20 megr bist.

Trainier Muskelaufbau wie ein Mann, ca. 1 Stunde nach dem Cardiotraining. So ein Mischverhältnis Cardio/Muskelaufbau dauert leider sehr, sehr lange.

Ganz einfach:
Du musst deine Leistungen steigern. Du hast gemerkt am Anfang hat sich was geändert - dann nicht mehr weil du dein Training nicht geändert hast. Du musst dich immer bis ans gesunde Limit drängen dann siehst du Veränderungen! Keine Sorge - das macht dich nicht zur Bodybuilderin.
UND die Ernährung ist enorm wichtig! Die Muskeln sind da, aber unter dem "Fett" versteckt!

Kenne mich nicht so aus, aber eventuell einen Ernährungsberater aufsuchen? Du musst bestimmt nicht jede Kalorien zählen oder weniger essen, aber meist hilft schon eine kleine Umstellung, damit es sich mit dem Fitnesstraining ergänzt.

Achtest du auf deine Ernährung? Den die Ernährung ist eins der wichtigsten Sachen um definierter oder muskeln aufzubauen.

kugel 19.05.2017, 12:03

Nach dem Training bzw Abends nur Proteine.

Ansonsten zählt ich nicht jede einzelne Kalorie im Sinne einer straffen Diät. 

Allerdings ist meine Ernährung seit Fitness bewußter

0

Ich habe 30 Kg in einem Jahr durch "esse die Häfte" abgenommen... 0,5 Kilo die Woche.

Um einen Bürger abzunehmen muss man 2 Stunden laufen.

Da nützt Dir das ganze Krafttraining nichts. Du must Deine Ernährung umstellen.

Mario

Push dich bis zum Limit. Schneller Rennen, schwerere gewichte heben und so weiter

Das liegt an deinem Körper und deinen Voraussetzungen!

Du musst lernen zu akzeptieren!

Du wirst deine Voraussetzungen niemals ändern können. Und deinen Körper auch nicht. Vor allem nicht dauerhaft. Das ist leider dein Schicksal, kugel.

Du MUSST das akzeptieren.

Was möchtest Du wissen?