3 wöchiges Praktikum schon in 1 monat?

7 Antworten

Ok, ich gebe hier einfach mal  ausnahmsweise eine richtige Antwort, da ich das Problem bestens kenne! :D

Dir sollte es keinesfalls peinlich sein, da einen Monat zuvor zu fragen. Ich persönlich musste  schon am Wochenende zuvor noch Firmen anfragen... Der erste Schritt ist denke ich bei dir getan, da du weißt, wo du dein Praktikum absolvieren möchtest. Das Glück blieb mir bis jetzt verwehrt. Zur denke ich, dass deine Lehrer ihre Kontakte spielen lassen werden(bei mir war es bis jetzt immer eine Gehilfe an unserer Schule, die genau für diese Dinge da ist). Aber ich denke, dass du, wenn du ein Praktikum zugewiesen bekommst, damit nicht zufrieden sein wirst.

Warum ist es dir beim Kindergarten peinlich und bei anderen möglichen Praktikumsplätzen nicht?

Die Frage ist eher, ob Kindergarten gewünscht ist, da du da ja schon einmal warst und wohl eher einen anderen Beruf kennenlernen sollst. Aber das entscheidet die Schule.

Ruf einfach an oder geh persönlich hin und frage. Ein Monat vorher ist sicher nicht zu spät und noch in Ordnung.

Peinlich braucht dir das nicht zu sein und nimmt auch garantiert keiner krumm, zur Not erklärst du das kurz genauso wie hier: Du bist gerade erst in die neue Klasse gekommen!

Falls es im Kindergarten nicht klappt, wie wär denn Grundschule oder ein anderer sozialer Bereich, bei der Lebenshilfe zum Beispiel?

Kindergarten anrufen wegen Praktikum?

Hallo, ich habe in ungefähr 3 Wochen mein 3 wöchiges Praktikum. Es beginnt am 31.10-18.11. Jetzt traue ich mich nicht mehr da anzurufen weil es nur noch ungefähr 3 Wochen sind und mir ist es peinlich das ich mich jetzt erst melde. Sollte ich lieber eine E-Mail schreiben?

Es ist bestimmt eh schon alles bestzt. Was soll ich machen?

...zur Frage

Praktikum Kindergarten oder Tierarzt?

Hallo! :)

Ich mache Ende Februar ein 3 wöchiges Praktikum und habe auch schon 2 Zusagen, nämlich von einem Kindergarten und einer Tierarztpraxis. Ich war zuerst beim Kindergarten, dort war alles sehr schön und alle waren sehr nett zu mir und ich habe dort zugesagt, dann jedoch später erfahren, dass wir eigentlich gar nicht beim Kindergarten machen dürfen (kp wieso-.-).

Deshalb habe ich dann auch noch bei einer Tierarztpraxis zugesagt, wo ich auch schon einen Probetag gemacht habe (Dem Kindergarten habe ich aber noch nicht abgesagt). Bei diesem Probetag war ich 2 Stunden in der Praxis und stand die ganze Zeit nur rum, ich durfte nur einmal einen Futternapf auffüllen. Die Tierärztin hat mir nichts erklärt, mit mir während diesen 2 Stunden vllt. 3 Wörter geredet und keiner hat mich (sorry für die Ausdrucksweise) auch nur mit dem Arsch angeguckt.

Ich denke, die Leute dort trauen mir vllt. nichts zu, da ich für mein Alter (13) noch recht klein bin und jünger aussehe. Aber jetzt will ich dort natürlich nicht mehr hin und habe überlegt, ob ich nicht doch zum Kindergarten gehen soll. Da wir das jedoch eigentlich nicht dürfen, müsste ich zuerst mit einem Lehrer reden und fragen, ob ich trotzdem zum Kindergarten darf.

Aber eigentlich möchte ich auch nicht die "Extra Wurst" spielen, die als einzige zum Kindergarten darf. Nun zu meiner Frage: Soll ich jetzt lieber zu der Tierarztpraxis gehen, abwarten und riskieren, dass ich nur rumstehe oder soll ich lieber mit den Lehrern reden und fragen, ob ich nicht doch zum Kindergarten darf? Was würdet ihr tun?

P.S: Mich interessieren eigentlich beide Berufe, und ich will Lehrerin werden, also würde mir Kindergarten wirklich helfen bei Erfahrungen mit Kindern.

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten, und schon mal Danke im Vorraus! ;)

...zur Frage

Entscheidungsschwierigkeiten,soll ich lieber Vollzeit arbeiten und dafür auf Praktikas verzichten ?

hei also ich habe folgendes Problem ich bin 20 Jahre alt und weiß nicht was ich für eine Ausbildung möchte .Ich weiß nicht was ich beruflich will .Ich habe Abitur vor ein paar Monaten beendet mit 2,6 . Nun arbeite ich dieses jahr in einer Firma es gefällt mir ganz gut dort (es ist eine Arbeit wofür man keine Ausbildung brauch) So nun hat man mich gefragt ob ich dort Teilzeit oder Vollzeit arbeiten möchte .Ich habe Teilzeit gesagt weil ich dachte dann kann ich noch ein paar Praktikas machen .. Doch jetzt muss ich nur 50 Stunden im ganzen Monat arbeiten ,also muss ich nur eine Woche und zwei Tage im ganzen Monat arbeiten .den rest des Monats wollte ich eigentlich für Praktikas nutzen doch das klappt ja auch nicht immer wie man will ,oft bekommt man ja auch keine ..und dann sitze ich den rest des monats zuhause was ich doof finde . Sie würden mich auch auf Vollzeit einstellen dann bekomme ich natürlich mehr Geld .Aber dann kann ich keine Praktikas machen .Doch da es mir dort in der Firma gut gefällt überlege ich ob ich nicht doch vollzeit nehmen soll ,.Dann muss ich wenigstens nicht so lange zuhause rumsitzen wenn ich kein Praktikum gefunden habe .. Also ich weiß nicht was ich tun soll ,soll ich Vollzeit arbeiten ,womit ich dann aber gar keine Praktikas machen kann,dafür aber immer voll beschäftigt bin .Oder soll ich bei Teilzeit bleiben und ein paar Praktikas machen ,dann aber in der Gefahr ein paar wochen zuhause nichts zu tun ,falls ich keine Praktikums stelle finde ? Was würdet ihr tun ?

...zur Frage

nach 2 wochen ausbildung betrieb wechseln am ende des Monats? hilfe :((

alsooo ich bin seid 2.9 im betrieb als Lehrling. davor hatte ich ein 2 wöchiges Praktikum. es ist ne fahrrad Werkstatt. im praktikum hab ich 6 tage die woche von 9 bis 19 uhr geabreitet mit 1 stunde pause. ich bin 17;) so, damals durfte ich alles selber machen also neuräder bremsen etc. seid der ausbildung darf ich: putzen, kartongs zerkleinern und vielleicht mal ne schraube aufdrehen oder zu was aber auch kontrolliert wird... wenn ich kurtz was trink mault der ausbilder mich gleich an ich soll mal was arbeiten. wenn ich fertig bin und der chef oder kollege den ich was fragen muss im kunden gespräch ist und ich warte mault er mich an wieso ich rumstehe. gestern meinte er zu mir ich sei zu dumm einen reifen zu wechseln. hat mich natürlich getroffen.... nun bin ich am überlegen ob ich den betrieb wechseln soll gegen ene des monat falls sich nichts bessert. achja er meint auch ich sei frech ud würde nichts arbeiten und nur pause machen obwohl er es ist wo immer rauchen geht. hab heute mit nem verkäufer geredet und er meinte ja lehrjahre sind keine herrenjahre und damals wurde er richtig angeschrien das ist noch harmlos undso. aber ich komm mit dem ausbilder einfach nicht klar von tag 1 an wars komisch.... was würdet ihr tun? wechseln oder durchziehen? ich arbeite 6 tage die woche hab nur sontag frei bzw. hab mittwochs schule und der rest arbeite ich halt

danke

...zur Frage

Was tun, wenn ich meine Praktikumsstelle verliere?

Hallo alle zusammen,

ich habe demnächst vom 29. 01 bis zum 09.02 Praktikum. Ich besuche momentan die zwölfte Klasse und hoffe nächstes Jahr mein Abitur machen zu können. Mein Praktikum wollte ich an einer Grundschule machen, den Platz dort hatte ich bereits sicher, denn wir mussten eine Woche nach den Herbstferien einen Zettel an unserer Schule abgeben, der bestätigt, dass wir ein Praktikum haben, und wo wir es absolvieren werden. Dennoch sollte ich noch einmal zu einem Gespräch mit dem Schulleiter erscheinen, dass war vorgestern. Ich habe den Termin versäumt. Durch Zufall ist mir das heute morgen aufgefallen, als ich meine Mails durchgegangen bin. Ich habe mich vollkommen in der Zeit vertan, mir einen völllig falschen Termin notiert. Ich weiss, dass das ein ziemlich schlechtes Bild auf einen wirft, und bezweifel auch, dass sie mir noch eine Chance geben. Da man in den Ferien immer nur mittwochs jemanden im Sekreteriat erreichen kann, muss ich jetzt also bis nächste Woche warten. Ich habe zwar schon eine Mail geschrieben, und um einen neuen Termin gebeten, aber ich bin mir nicht mal sicher, ob ich überhaupt noch eine Antwort erhalten werde. Meine Frage ist jetzt, ob ich einfach bis nächste Woche warten soll, oder ob ich bereits jetzt schon nach einem neuen Praktikumsplatz suchen soll. Ich mache mir nämlich ziemliche Sorgen, dass das sonst viel zu kurzfristig ist, da ich jetzt immerhin weniger als einen Monat Zeit dafür habe. Ich bin mir nicht sicher, ob es jetzt schon zu überstürzt wäre, wenn ich ein paar Mails an verschiedene Schulen o.ä schicken würde, und fragen würde, ob sich mich annehmen würden...besonders da ich ja momentan noch nicht sicher weiss, ob ich die Stelle ganz verloren habe. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Und habe ich jetzt überhaupt noch Chancen etwas zu finden? Ich weiss auch nicht, was ich tun soll, falls ich keine Stelle mehr bekomme, also ob ich das noch irgendwie nachholen kann, denn der Praktikumsbericht,denn ich während meiner Praktikumszeit schreiben muss, ersetzt eine Politikklausur. Vielleicht ist jemandem ja schon einmal so etwas ähnliches passiert?

Ich bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Kurze Hose im Kindergarten ( 3 - wöchiges - Praktikum)?

Kann ich im Kindergarten kurze Hosen tragen wenns wieder so warm wird? Ich meine jetzt Hotpants, nicht welche wo der halbe Arsc* rausguckt sondern ganz normale. Darf ich das? Also einfach mit Kniestrümpfen oder geht das gar nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?