3 wochen nach geburt milch trotz tablette?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist völlig normal dass das nach dem Absetzen ab und an noch ein bisschen kommt. Deine Milchdrüsen haben sich ja in der Schwangerschaft komplett gebildet und sobald das Kind da ist produzieren ja Milch. Meine Freundin hatte das auch so gemacht wie du und hatte bis fast drei Monate danach immer mal wieder ein bisschen Milch und hat bis das weg war auch immer Stilleinlagen getragen. Oft ist es genau dann passiert wenn ein anderes Baby geweint hat !

hattest du eine brustentzündung oder wolltest du nicht stillen oder warum musstest du die abstilltabletten nehmen und ja es kann hin und wieder vorkommen das du noch milch produzierst

Muttermilch ist das Beste was ein Säugling bekommen kann also stille den Kind so lange es geht und lasse die Tabletten weg.

Stillen! Erfahrungen?! Stillhütchen!

Ich bin frisch gebackenen Mama und Stille. Zu meiner Situation. Ich habe direkt nach der Geburt angefangen zu stillen. Leider musste ich am dritten Tag meine Milch abpumpen und meiner kleinen Maus so die Milch geben da meine brustwarzen sich entzündeten. Am vierten Tag habe ich dann wieder versucht zu stillen, aber mit stillhütchen. Das klappt ganz gut denn ohne tut es Sau weh :( was habt ihr für Erfahrungen mit stillhütchen. Konntet ihr diese wieder abgewöhnen oder klappte es mit auch immer?! Wie lange stillt ihr euer Baby. Die ersten zwei-drei Tage habe ich 1 Std gebraucht und nun pro Brust etwa 10 min das kommt mir so wenig vor. Die kleine schläft auch immer zwischendurch ein und ich wecke sie. Bevor einige schreiben frag doch deine Hebamme das werde ich morgen tun, ich möchte mich aber gerne mit anderen Müttern austauschen. Danke im vorraus :) Sry für den langen Text.

...zur Frage

Abstillen: Woran merke ich, dass die Milchproduktion wirklich aufgehört hat?

Hallo,

ich habe eine Frage an alle Mamis, die bereits abgestillt haben.

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis in der Brust wirklich gar keine Milch mehr produziert wurde? Und wie habt ihr das bemerkt? Also wann kam wirklich kein Tropfen Milch mehr?

Ich habe jetzt vor gut 5 Wochen langsam aufgehört zu stillen, seit 2-3 Wochen gar nicht mehr. Trotzdem wundere ich mich, dass auf Druck immer noch etwas Milch aus der Brust kommt. Ich dachte die Produktion würde schneller aufhören.

Wie waren eure Erfahrungen?

Danke für jede Antwort. :-)

...zur Frage

Kann man nach einer abstill Tablette noch stillen?

Hallo meine kleine kam gestern zur Welt ich wollte unbedingt stillen und hatte auch öfters angelegt es war zwar nicht besonderlich viel Milch aber es hieß um so öfter man ansetzt kommt die Milch schon aber mir tat es irgendwann so weh selbst wenn die kleine nicht dran war daher dachte ich ich gebe lieber die Flasche und still ab somit hab ich die Tabletten bekommen es hieß da ich schon öfter angelegt habe soll ich die 14 Tage lang nehmen ich sollte erst eine Hälfte nehmen und nach ner halben Stunde die andere und dann jeden Tag eine ich hab aber bis jetzt nur eine halbe genommen und dachte mir wie doof bin ich ich kann doch zu Hause weiter probieren vielleicht wird es ja besser jetzt ist meine Frage kann ich sie wirklich noch stillen kommt die Milch die einen sagen ja klar sofort je öfter man wieder ansetzt kommt die und die anderen sagen man muss erst so und so viel muss man abpumpen und weg schmeißen wegen den Mitteln die in der Tablette drinnen sind Danke im voraus

PS die im Krankenhaus sagten nein jetzt kann man gar nichts mehr machen

...zur Frage

Stillen + abends Pre-Milch. Wie vorgehen?

Hallo,
meine Tochter ist 4 Wochen alt und seeeehr hungrig. Stille voll.
Nun überlegen wir abends noch zuzufüttern.
Nur wie gehe ich da vor?
Bringt das dann meine Milchproduktion durcheinander?
LG

...zur Frage

Hallo zusammen wer hat schon Erfahrungen mit Refigura machen können in 3 Wochen?

Ich nehme seit 3 Wochen 3mal täglich Refigura. Aber es tut sich sehr langsam was. Ich habe gerade mal 2 Kilo weg. Ist das normal oder mache ich was falsch?

Ich mache auch 2 mal pro Woche Sport im Fitnessstudio.

Ich hoffe ihr könnt mir hier weiter helfen bzw. Tipps geben.

...zur Frage

Wie den Zyklus fördern in der Stillzeit?

Hallo.

Ich bin momentan in der ssw 38+5 und plane natürlich direkt nach der Geburt (natürlich nach 40 Tagen, da ich meinem Körper noch Ruhe geben möchte) eine weitere Schwangerschaft, bevor meine kleine noch 1 Jahr wird. Da ich aber Stillen werde, könnte ich mir vorstellen, dass es nicht so schnell gehen wirde.

Jetzt wollte ich wissen, was ich direkt nach der Geburt denn machen könnte, damit mein Zyklus wieder in Form kommt, ohne dass ich dafür abstillen muss oder nach Tabletten wie Clomifen greife?

Meine Hebamme meinte, Qiqong oder Entspannungsübungen treiben, Himbeerblättertee und Frauenmanteltee trinken, aber für wielange und wie oft? Hat das jemand schon mal gemacht und hatte es auch dann funktioniert? Und wann hatte es denn geklappt?

Danke für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?