3 Wochen krank schreiben?

7 Antworten

Ich möchte mich nun die restlichen 3 Wochen krank schreiben

Du kannst Dich nicht krankschreiben. Das macht Dein Arzt, wenn Du arbeitsunfähig bist aber bestimmt nicht damit Du drei Wochen bis Praktikumsende überbrücken kannst. 

Wie stellst Du Dir eigentlich Deine Zukunft vor, wenn Du jetzt schon nach einer Woche Praktikum "keinen Bock" mehr hast und Dich sofort drei Wochen krank melden willst?

Was machst Du beim nächsten Praktikum wenn es Dir "nicht gefällt"? Was glaubst Du, wie viele Menschen jeden Tag zu einem Job müssen der ihnen nicht gefällt und oft auch noch schlecht bezahlt wird?

Reiß Dich mal zusammen und zieh das jetzt durch. Drei Wochen sind doch nicht die Welt.

Das spielt kein Arzt mit, die sind doch nicht dumm.

Auch wenn dir das Praktikum nicht gefällt: Zieh es durch. Du kannst dich nicht immer vor allem drücken, lern das bei Zeiten.

Auch wenn es Dir nicht so gut gefällt, geh einfach hin. 3 Wochen sind doch absehbar. Du wirst noch öfter mal Sachen machen müssen, die Dir nicht so gut gefallen.

Telefon kaputt wie Arbeitgeber sagen das man Krank ist?

Hallo,wie kann ich den Arbeitgeber mitteilen das ich heute nicht zur arbeit erscheinen kann, weil es mir nicht gut geht. Telefon ist kaputt und mein Handy ist auch schon seid 2 wochen kaputt. Soll ich eine mail eine meine chefin schreiben

...zur Frage

krankenstand bei praktikum :SS

Hallo also ich mache Momentan ein einmonatiges Praktikum als Gärtner leider gottes bin ich heute ziemlich schwer gestürzt und habe mir beide handflächen mein becken und meine ellenbogen sehr sehr stark aufgeschürft :( ich weiß jz nicht ob ich arbeiten kann ich gehe morgen auf jeden fall mal hin aber ist es möglich bei einem praktikum als krank gemeldet zu sein....

...zur Frage

Praktikum nach 2 Tagen abbrechen?

Mache momentan ein 2 Wöchiges Praktikum als Maler & Lackierer, nur das Problem, nach dem 2. Tag schon, hab ich absolut keine Lust mehr auf den Beruf, weil er mir überhaupt nicht gefällt :( Meine Mutter sagt nach 2 Tagen kann man noch nicht sagen ob einem der Beruf gefällt oder nicht, aber trotzdem gefällt mir der Beruf überhaupt nicht!

Wie sage ich jetzt am besten ab?

...zur Frage

Länger krank, verfällt Urlaub?

Mein Kollege ist schon 1,5 Jahre krank geschrieben. Der Arbeitgeber kündigt ihm nicht, vermutlich weil er sonst eine Abfindung zahlen muss. Nun hat mein Kollege schon 10 Wochen Urlaub stehen, und der verfällt Anfang 2017.

Kann er den Urlaub nicht einfach nehmen oder ihn auszahlen lassen? Wenn er ihn nimmt muss er sich ja wieder gesund schreiben lassen, und das gibt Probleme oder?

Was macht man in so einem Fall am besten?

Danke!

...zur Frage

Trotz starker Halsschmerzen zum Praktikum gehen?

Hallo alle zusammen,
und zwar mache ich ein 3 wöchiges Praktikum bei Rewe. Ab morgen ist es die letzte Woche und dann bin ich endlich durch damit. Das Problem ist jetzt das ich starke Halsschmerzen habe, sehr starke Probleme beim sprechen und schlucken habe und mir ist auch bisschen übel und schwindelig. Ich will nicht wieder fehlen weil ich schon 3 Tage nicht da war weil ich krank war und meine Chefin nicht mit mir sprechen wollte, ehmm was kann ich dafür das ich krank bin? Könnt ihr mir vielleicht Tipps gegen Halsschmerzen geben? Und sollte ich eurer Meinung nach trotzdem gehen?

...zur Frage

Praktikum und krank geschrieben sein....

Hi, ich bin grade in einer schwierigen Lage. Momentan mache ich von Studium aus ein 6-monatiges Praktikum.

Ich arbeite in der Design-Branche und muss deshalb sehr viel zeichnen (analog, photoshop usw). Ich arbeite ganz normal 40 Stunden die Woche und sitze dabei zu 95% vor dem PC und bediene die Maus.

Vor knapp 1,5 Wochen tat auf einmal morgens meine rechte Hand tierisch weh. Bin dann noch zur Arbeit gefahren und konnte es am Mittag nicht mehr aushalten. Nach kurzer Rücksprache mit dem Chef bin ich dann zum Arzt und dieser diagnostizierte mir eine Sehnenscheidenentzündung. Daraufhin schrieb der mich die restlichen 3 Tage krank und empfahl der Hand absolute Ruhe. Die Woche darauf war es immer noch nicht verheilt und ich wurde nochmals die ganze Woche krank geschrieben (Er deutete an 2 Wochen wären besser, aber ich lehnte ab, da ich nicht so lange weg bleiben wollte).

Nun sind die Schmerzen heute immer noch da und jetzt überlege ich was ich tun soll. Schon wieder krank schreiben lassen? Einerseits will ich das nicht, andererseits will ich mir keine chronische Krankheit (soll bei verschleppter Entzündung passieren) einfangen nur weil ich "damals" in einem Praktikum nicht fehlen wollte...Bis jetzt war mein Betrieb sehr kulant und hat noch nix negatives verlauten lassen, habe aber auch schon lange nicht mehr mit dem Chef gesprochen.

Jetzt würde ich einfach nur mal gerne Meinungen hören. Danke!

Ps: Muss mich morgen früh entscheiden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?