3. Weltkrieg?

12 Antworten

Du brauchst dir keine Sorgen machen.

Putin hat nur eine Karte auf der Hand die sie gegen den Westen ausspielen können: Drohung mit Atomwaffen.

Nicht der Einsatz von Atomwaffen- das würde das Ende Putins bedeuten- nur die Drohung damit.

Es gibt nichts anderes das sie gegen den Westen ausspielen könnten. Sie können wirtschaftlich nicht drohen (denn was exportieren sie?). Sie können uns nicht mit einem Lieferstopp von Öl und Gas drohen (weil sie dies deutlich härter treffen würde). Sie können nicht mit diplomatischen Konsequenzen drohen. Ihr gefürchtetes Cyber-Korps hat im Westen Original mal gar nichts erreicht. Und sogar ihre mächtige Troll-Armee (Gruß an alle deren Soldaten hier!) ist ineffektiv gegen eine Gesellschaft die zu großen Teilen verstanden haben was vor sich geht.

Sie können nur mit Atomwaffen drohen.

Und wann haben sie damit Erfolg? Jedes Mal, wenn jemand im Westen deshalb Angst hat.

Jeder der dies liest und sich vor den Atomwaffen der Russen fürchtet sollte verstehen: Das ist was Putin will. Er will euch Angst einjagen. Er hat die Macht eines Spuk-Gespenstes. Damit ihr eure Politiker dazu drängt es Putin nicht so schwer zu machen. Denn das ist alles was er noch kann. Drohen. Es ist nichts hinter diesen Drohungen, es sind nur Worte und Gesten.

Ein mächtiger Mann droht nicht- er macht einfach. Wenn die USA etwas androhen fürchten sich die bedrohten zu Recht, denn sie haben ihre Drohungen häufig wahr gemacht. Putin droht seit Jahren- schon lange vor dem Krieg- mit Atomwaffen.

Er kann und wird nicht tatsächlich Atomwaffen gegen den Westen einsetzen (Warum habe ich zum Beispiel hier erklärt:

https://www.gutefrage.net/frage/stehen-wir-dicht-an-einem-atomkrieg#answer-452010360

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-wird-das-immer-gesagt#answer-451773770 )

Was seine Drohungen wert ist sieht man auch am NATO-Beitritt Finnlands. Seit dem ersten Kriegstag droht Russland Finnland mit Krieg und Vernichtung wenn sie es wagen sollten der NATO beizutreten. Jetzt wo die NATO offiziell ihren Beitritt zur NATO erklärt haben sagt Putin: "Ach ist uns doch egal. Finnland ist eh ein schwacher Staat und wird für die NATO nur ein Klotz am Bein sein."

Wie könnt ihr einen Staat ernst nehmen der sich so verhält?

Normal weiterleben ist nicht mehr, der Lebensstandard wird massiv absinken. Dazu braucht es gar keinen "heißen" Krieg hier, das erledigt schon der Wirtschaftskrieg. Der Informationskrieg allerdings hilft dabei, den Wahnsinn als "alternativlos" hinzunehmen.

Leider wird niemand in die Zukunft sehen können.

So knapp wie es bei der Kubakrise war ist es meiner Ansicht nacht aktuell noch nicht.

Keiner möchte einen totalen Konflikt, weder die NATO noch Russland.

Allerdings mache ich mir persönlich auch um das Verhalten der USA sorgen. Ziel muss sein, den aktuellen Krieg zu beenden. Und nichts darüber hinaus, wie Russland zu schwächen oder einen Regimewechsel zu bezwingen.

Putin ist nicht lebensmüde. Aber dennoch traue ich ihm eine passende Antwort zu, wenn die NATO und USA über die Strenge schlagen und die Situation ausnutzen. Russland ist trotz allem eine Nuklearmacht. Es muss Friedensverhandlungen geben. Alles weitere (Regimewechsel etc.) kann und sollte ein innenpolitisches Thema sein und bleiben.

Nato soll über die Stränge schlagen?

Es braucht exakt EINEN Anruf von putin. Dann ist dieser Krieg vorbei.

0
@Tuehpi

Den Anruf kannst du dir sonst wo hinstecken. Das Leben ist nun mal kein Ponnyhof.

Wo waren eure 'einen' Anrufe in den letzten Kriegen?

Bleibt mal bitte realistisch.

0

Wie kommst du auf die Idee, dass ein 3 Weltkrieg ausbricht?

Du lässt dich viel zu sehr von irgendwelchen schwurblern auf YouTube beeinflussen.

Du wirst dir vielleicht nicht mehr so viele Döner leisten können, das wird aber das einschneidenste sein, dass DIR derzeit passieren kann

Und übrigens wurde auch 1943 in Berlin noch gelacht, gefeiert und Sport getrieben

Dann leb doch dein Leben einfach so weiter. Was bringt es denn jetzt drauf zu warten dass irgendwas passiert

Mach ich auch, aber der Gedanke ist trotzdem noch in mein Hinterkopf.

0
@Kuchentverol

Den haben so gut wie alle Menschen derzeit, aber letztlich kann man sowieso nur reagieren auf das was passieren wird

0

Was möchtest Du wissen?