3.Versuch: Suche gesunde Rezepte unter einem Euro & unter 400 kcal zum Sattwerden für Singlehaushalt

13 Antworten

jeweils 100g nudeln mit brokkoli,oder blumenkohl.zusammen kochen,abschütten.in 1 essl.öl eine zwiebel bräunen.das ganze unter die nudeln heben.mit schw.pfeffer abschmecken. ca.400 kcl,1€,und gesund dazu.

Danke Biggie, das probiere ich mal! Hast Du es schon ausprobiert?

0
@Artie

Würd ich aber nicht empfehlen. Blumenkohl/Broccoli braucht höchstens in einem Topf mit wenig Wasser einige Minuten zu dünsten. Mitkochen macht ihn weniger lecker/nährstoffreich und vor allem zu weich.

0
@Studentenmaedl

das koche ich einmal pro woche,der brokkoli oder der blumenkohl sind fast noch bissfest nach 10 min. zusammenkochen,der geschmack des gemüses zieht in die nudeln.....ich liebe es.

0

Hallo, Studentin, ich habe als Studentin (heute Journalistin) enorm abgenommen, weil ich auch nicht viel Geld hatte. Das kommt automatisch!! Tipp generell: keine süßen Getränke (Cola, Fanta, Eistee usw), haben enorm Kalorien, sind teuer, kaufst du wahrscheinlich eh nicht. Ansonsten hab ich drei Tipps: 1) ganzer Teller voll großer Salat, 2) ganzer Teller voll frisches Gemüse pur knackig gekocht (zB Brokoli, Möhren, was halt grad billig ist) 3) Reis mit Gemüse - essen wie die Asiaten, von denen viele Millionen Menschen auch nur 1 Dollar am Tag zur Verfügung haben (laut Weltbank). Das ist mein Lieblingstipp. Es ist erstaunlich, wie billig Reis ist, wie wenig Reis man braucht und dann ist plötzlich ganz viel im Topf, und wie billig frisches Gemüse der Saison ist. Rezepte hab ich nicht, irgendwie rühr ich das halt immer zusammen, in einer Pfanne, ähnlich wie im Wok. Nur knackig muss es sein. In Asien zB Indien gibt es auch oft einfach nur Reis mit Soße oder Reis mit scharfen Linsen (kann ich leider nicht, ist bestimmt gesund). Übrigens auch gut: Reste essen. Reis kann man super aufheben, in einer Pfanne etwas anbraten. Gemüsereste zu, super. Es gab mal ein Buch: Diet for a small planet, da kommen meine Ideen her, außerdem bin ich viel gereist. Du bist nicht allein, viele Studenten, Hartz 4 Leute und Rentner haben auch wenig Geld. Ist dir schon mal aufgefallen, wie dünn viele alten Omis sind? Ich könnte da ewig drüber schreiben und verdrücks mir jetzt!!

Eine Gemüse-Reis-Pfanne mit Zucchini, Auberginen, Paprika usw., bekommt man frisch und günstig auf dem Wochenmarkt. Eine Portion auf jeden Fall unter 1 Euro. Evtl zu verfeinern mit fettarmem Frischkäse oder stattdessen einfach mit etwas Brühe als Flüssigkeit oder einfach Wasser/Weißwein ablöschen und würzen. Salz, Pfeffer, Curry, was man mag.

Suppen machen übrigens oft satt, sind günstig und lecker. Hab kein spezielles Rezept im Kopf. Vegetarisch solltest du auch bevorzugen, da Fleisch immer recht teuer ist. http://www.chefkoch.de/rs/s0o8t21,56,55,32/Hauptspeise-fettarm-kalorienarm-Vegetarisch-Rezepte.html

0

Was möchtest Du wissen?