3 Tage alte Kitten haben Flöhe. Was tun?

5 Antworten

Als erste Maßnahme würde ich die Katzen auch "umsiedeln".  Also in ein anderes Zimmer etc.  Dann natürlich frisches Körbchen/Decken etc.

Kauf Dir "Bio Insect Shocker" von Canina Pharma. Damit sprühst Du die Decken und den Korb und die Umgebung ein.  Dann falls machbar auch die Mutterkatze. Auf dem Spray steht zwar "Umgebungsspray", man kann es aber auch am Tier anwenden - ist völlig ungiftig.  Nur den Kopf/Augen etc. aussparen. Das gleiche machst Du mit den Kitten. Wickel die Kleinen für 20 Minuten oder so in ein Handtuch bis sie wieder völlig trocken sind - sonst leckt die Mutterkatze das sofort wieder ab.

Das Zeug riecht etwas seltsam. Teste vorher wie die Mutter darauf reagiert. Nicht daß sie dann die Kitten nicht mehr annimmt. Aber normalerweise passiert da nix. Erstaunlicherweise finden die Tiere den Geruch meistens nicht so unangenehm.  Das Spray ist auf Kokosbasis - also völlig ohne Chemie aber es wirkt. Die Flöhe werden bewegungsunfähig und sterben ab. Das dauert aber eine Weile. Du kannst die Kitten nach der Behandlung nochmal gründlich mit dem Flohkamm absuchen.  Dann sollte "Ruhe" sein.  Aber vergiss nicht die Mutterkatze zu behandeln. Wenn die auch Flöhe hat - was anzunehmen ist - kriegst Du das sonst nie weg.

Wenn so starker Flohbefall da ist, dann muss eure erwachsene Katze ja die ganze Zeit schon verfloht gewesen sein?!

Behandelt die Mutterkatze, auch gegen Flohnachwuchs. Fragt beim Tierarzt, wie sich mit säugenden Katzen verhält.

Und dann alles wegschmeißen, wo die Katzen bis jetzt drin gelegen haben. Und staubsaugen ohne Ende...

Unser Kater ist Freigänger und schleppt immer wieder neue Flöhe ins Haus. Wir lassen ihn zwar nicht in das Zimmer der Kleinen und der Mutter aber trotzdem kommen sie immer wieder bei jeder Katze vor. Wechseln tun wir die Sachen täglich. 

Präperate vom Tierarzt wirken auch meistens nur für 2-3 Tage bis alles von vorne los geht.

Wir versuchen vorallem die Kleinen irgendwie zu befreien, weil sie stärker befallen sind als die Mutter und wenn sie so klein sind können sie ja stark geschwächt werden durch so viele Flöhe.

0

Am sinnvollsten wäre es, die Mutterkatze zu behandeln, dann sind die Babys gleich mit behandelt.

Bitte laßt euch vom Tierarzt beraten, damit  ihr ein 1. wirksames und 2. für die Kätzchen unschädliches Präparat bekommt.

Was möchtest Du wissen?