3 Stunden Schlaf - okay?

8 Antworten

Ich arbeite in Nachtschichten und bekomme immer mal wieder nicht mehr als 3-4 Stunden Schlaf ab und trotzdem geht es mir nicht schlechter als an den Tagen wo ich frei habe und länger schlafen kann. Sofern du das nicht jeden Tag machst oder du wirklich nicht jeden Tag länger als 3 Stunden schläfst ist das wohl noch nicht bedenklich!

Nein, die beste Schlafdauer ist zwar für jede Person individuell aber 3 Stunden sind wirklich zu wenig. Sollten schon so 7-8 sein

nun, der Schein trügt, in dieser kurzen Zeit ist es nicht möglich sich so zu regenerieren, wie eben mit ausreichend Schlaf der hier definitiv nicht gegeben ist..

Was möchtest Du wissen?