3-Strophen Deutschlandlied wieder als Hymne nehmen?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Nein 54%
Ja 45%
Igitt das ist zu Nazi 0%
Vielleicht 0%

16 Antworten

Nein

Die deutsche Nationalhymne besteht seit 1991 ausschließlich aus der dritten Strophe des Liedes der Deutschen von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben.

Bis 1991 hatte es keine offizielle, verfassungsmäßige deutsche Nationalhymne gegeben (weder im Kaiserreich noch in der Weimerer Republik noch im Dritten Reich).

Das Deutschlandlied hatte lediglich Gewohnheitsrecht - instrumental wurde das Kaiserquartett gespielt.

Daß die dritte Strophe zur Nationalhymne bestimmt wurde, hatte auch nicht nur mit den Nazis zu tun, sondern die dritte Strophe drückt, trotzdem sie 200 Jahre alt war, die Grundlagen des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland aus, während die anderen beiden Strophen, ein Denken des 18./19 Jhds. darstellen und nicht mehr als zeitgemäß angesehen wurden - erst in zweiter Linie dachte man daran, daß die erste Strophe im Ausland zu Mißverständnissen führen könnte, obwohl sie die Sehnsucht nach einem geeinten Vaterland beschwor und in keinster Weise militärische Eroberungen bewirken oder befördern sollte.

Man darf den Text nicht einfach aus der Zeit herauslösen, in der er entstand.

Deshalb sind auch die ersten beiden Strophen nicht verboten, aber nur die dritte Strophe darf bei offiziellen Anlässen gesungen werden.

Zudem hat sich bereits vor 1991 in der Bevölkerung eine große Akzeptanz der dritten Strophe herausgebildet.

Daher besteht auch kein Grund, alle drei Strophen zur Nationalhymne zu ernennen.

Es gibt auch eine strafrechtliche Konsequenz:

Nur die dritte Strophe ist als Symbol des Staates vor Verunglimpfung geschützt - nicht die ersten beiden Strophen.

0

Das mit "Nazi" war nur als Scherz gemeint, ich weiß, dass die Hymne von den Nazis missbraucht wurde

0
Nein

Selbstanpreisung, welche direkt schon am Anfang des Liedes geschieht ? Wer außer ein paar abstürzenden Überfliegern von früher mag so was gern singen oder hören ?

Das ist keine Selbstanpreisung, dieses über alles wurde für die unifikation Deutschlands verwendet. "Deutschland über alle Kleinstaaten"

0
Ja

Sehr geehrter DatSapu,

ich weiß nicht, was an der deutschen Kultur schlecht sein soll.

Der Faschismus ist von der deutschen Kultur und des deutschen Gedankengutes zu trennen.

Erst einmal ist gegen den Text, der am 26. August 1841 von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, entstand, nichts ein zu wenden. Zumal da von Hitler noch gar nicht die Rede gewesen war!

Die Melodie ist von Joseph Haydn (1797) , die dan dem deutschen Kaiser Franz gewidmet worden ist. Das Lied entstand
auf einer Reise Hoffmanns auf die damals britische Insel Helgoland.

Ich finde das Gedankengut heute immer noch für uns ansprechend und würde mir wünschen, dass diese Hymne wieder in Deutschland mit allen drei Strophen gesungen wird.

Freundliche Grüße,

Fürstenstein

Sind die Kaiserhymne und das Deutschlandlied in allen 3 Strophen in der BRD verboten?

...zur Frage

Das gesamte Deutschlandlied (auch Deutschland, Deutschland über alles) ist die Nationalhymne?

Es ist doch das gesamte Deutschlandlied die Nationalhymne von Deutschland, oder?

...zur Frage

Kann man irgendwie jemandem eine neue Nationalhymne vorschlagen?

Also ich habe eine "Idee" bezüglich einer viel cooleren Nationalhymne. Ok eigentlich nicht, aber ich hatte so als Idee, dass es doch den Gedanken der Wiedervereinung Deutschland viel stärker darstellt, wenn man die DDR Hymne mit einbaut. Heißt: 2/3 Strophen DDR Hymne + Unsere einzige Strophe BRD Hymne in der Melodie der DDR Hymne (das harmoniert nämlich miteinander, man kann die beiden texte auf beide Melodien anwenden) und dann hätten wir eine wunderschöne Nationalhymne, die 1. einen wunderbar friedlichen Text hat, 2. sich schön anhört, 3. beide Teile Deutschland berücksichtigt werden, was den Gedanken der VerEINigung viel deutlicher werden lässt. (Mir kam der gedanke als ich die DDR Hymne auf YouTube anghört habe, und der Großteil in den Kommentaren sich wünschte, dass die DDR Hymne unsere Hymne wäre. Also, kann man irgendwie irgendwem das so vorschlagen oder ist das unmöglich? Und wenn ja, wem? Angela Merkel? Oder wer regelt denn sowas? Das Bundesgericht?

...zur Frage

Alte Deutschland Hymne

Sind die Strophen bis auf ,,Einigkeit ,Recht und Freiheit" verboten ?

...zur Frage

Warum ist das in Deutschland verboten?

Wir leben ja in einem Land in dem die Menschenrechte und die Meinungsfreiheit ganz groß geschrieben werden da frag ich mich warum ist der Hitlergruß verboten ich meine was genau ist verboten.den rechten Arm zu heben und dazu heil ....... zu sagen oder darf man nicht mal den arm heben und stimmt es das es verboten ist den Holocaust zu leugnen ich meine das verletzt doch die Meinungsfreiheit ich kann doch glauben was ich will und wenn ich sage das war nicht so ( was ich nicht ruhe) dann kann es mir doch keiner verbieten BITTE VERSTEHT DAS NICHT FALSCH WIR HABEN DAS THEMA GRADE IN DER SCHULE

...zur Frage

Französisch-Deutscher Krieg 1870/71?

Kann mir jemand erklären warum beim Französisch-Deutschen Krieg die Schuld auf Bismarck (Deutschland/Preußen) geschoben wird? Also wir sind ja eh für alles in der Geschichte 100% schuld wo wir eigentlich nur 10, 20 oder 30% Schuld haben aber bei dem Französisch-Deutschen Krieg 1870/71 ist es doch so eindeutig und Frankreich erklärte den Krieg. Napoleon III. erklärte stolz, dass das Rheinland bald französisch sein würde und Frankreich gab die Kriegserklärung ab. Trotzdem wird dieser Krieg allgemein in 99% der Fälle Deutsch-Französischer Krieg genannt obwohl der Aggressor zu erst steht. Alle die meinen Ahnung zu haben sagen ja immer "Aber Bismarck und die Depesche blabla". Was geschah denn? Die Spanische Monarchie bot einem Hohenzollern (Preußische Königsfamilie) den Thron in Spanien an. Wilhelm König von Preußen war sehr angetan aber Napoleon war innenpolitisch angeschlagen. Napoleon machte extremen Krawall und forderte, dass der Hohenzollern ablehnt. Das tat er. Das war Napoleon plötzlich nicht mehr genug und er forderte nun noch zusätzlich auf den spanischen Thron für alle Ewigkeit zu verzichten. Daraufhin wurde eine Nachricht angefertigt, Bismarck kürzte sie (nicht fälschte sondern KÜRZTE) und es hieß dann nur noch man habe Frankreich nichts weiter mitzuteilen. Also nachdem Preußen Frankreich entgegengekommen war indem es auf das Angebot Spaniens verzichtete machte Napoleon weiter Stress und Preußen schickte mit der gekürzten Emser Depesche die Nachricht nach dem Motto "Lasst uns in Ruhe". Darauf hin erklärte Frankreich den Krieg wurde phänomenal geschlagen, wir halten uns das Elsaß und Deutschlothringen zurück und alle Deutschen die unter französicher Fremdherrschaft standen wurden befreit und Teil des ersten Deutschen Staates. Warum wird selbst bei dieser eindeutigen Sache so gelogen und uns die Schuld angelastet? Irgendwann reicht es doch mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?