3-split Trainingsplan für Muskelaufbau gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde den 3er Split weglassen. Aber, das weißt du selbst. Wenn dichvdervGK langweilt, mach doch einen alternierenden GK.

Ansonsten, den 3er Split an 6 Tagen pro Woche trainieren, damit du jede Muskelgruppe 2x pro Woche trainierst.

Aufteilung: Push-Pull-Legs

Beispiel:

Push - Bankdrücken, Fliegende am Kabel, Schulterdrücken, Seitheben, French Press, Trizeps - Pushdown

Pull - Kreuzheben, Klimmzüge, Rudern, Latzug-Variation, SZ-Curls, Hammer Curls

Legs - Kniebeuge, Beinpresse, Beinbeuger, Beinstrecker, Waden, 2 Bauchübungen 

Wie gesagt, alternierender GK, 3x pro Woche macht aber mehr Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Trainingsplan ist nicht schlecht, ähnlich wie meiner. Versuch mal die Tri- und Bizepts-Übungen als Supersätzr im wechsel zu machen. Ich beispiel mache den Nosebreaker mit der Sz-Stange Positiv(quasi nichz liegend sondern sitzend, auf einer Bank die aber am Rücken nur bis zu den Schulterblättern geht) und gleich danach bizepts curls und danach kurze pause. Also zwischen dem Nosebreaker und den Curls keine Pause. Viel effektiver finde ich und der Pump ist definitiv härter 😅.
Ich hoffe ich konnte dir i.wie helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest erstmal einen GKP machen, statt einem 3er Split. Totaler quatsch bei deiner geringen Trainingserfahrung etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch einen 2er Split 4x die Woche. Perfekter Kompromiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mal mit einer kleineren Wiederholungszahl bsp 5x5 oder 3x5 da werden nochmal andere Muskelnphaern angesprochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?