3 Positive Schwangerschaftstests wie geht es nun weiter?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Verdunstungslinie wäre es nur, wenn die Linie sehr hell und eher gräulich ist.

Eine deutlich sichtbare, eingefärbte (rosa bzw. blau, je nach Test) Linie ist auf jeden Fall echt. Nun hast du ja sogar insgesamt drei Tests, die positiv anzeigen. 

Herzlichen Glückwunsch!

Dass du "erst" nächste Woche einen Termin beim Frauenarzt hast, reicht völlig, vorher kann man eh noch nicht viel erkennen.

Falls du jedoch eine Schilddrüsenerkrankung hast, solltest du noch diese Woche zu deinem Hausarzt bzw. Endokrinologen gehen, um die Schilddrüsenwerte neu bestimmen zu lassen. Es ist dann nämlich ggf. eine Anpassung der bisherigen Medikation notwendig.

Auch ein Folsäurepräparat (z.B. Folio - mit oder ohne Jod) solltest du dir besorgen, falls du nicht eh schon vorsorglich Folsäure einnimmst. Denn jetzt braucht der Körper viel Folsäure, da jetzt gerade das Nervensystem geformt wird.

______________________

Zu den Medikamenten: In vielen Medikamentenbeipackzetteln steht drin, dass sie nicht oder nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden dürfen. 

Das liegt daran, dass man keine Studien mit Schwangeren durchführen kann, das wäre unethisch. Von daher schreiben die Hersteller lieber rein, dass man das Medikament nicht anwenden oder vorher mit einem Arzt darüber sprechen sollte, damit nachher keiner den Hersteller verklagen kann.

Man weiß mittlerweile aber von vielen Medikamenten, dass sie für das Ungeborene gar nicht schädlich sind. Denn es kommt ja oft vor, dass Schwangere von ihrem Glück erst später erfahren haben und bis dahin trotzdem Medikamente nahmen, ohne dass es dem Kind geschadet hat. 

Oder eine Schwangere war schwer krank und man hat entschieden, ihr ein bestimmtes Medikament zu geben, damit sie nicht noch dran stirbt oder bleibenden Schaden davon behält. Und hinterher hat sich herausgestellt, dass es dem Kind nicht geschadet hat. Und so weiter. 

Es gibt eine Datenbank von "embryotox", wo all diese Daten gesammelt und ausgewertet wurden und wo man nachschauen kann, ob das Medikament noch genommen werden kann.

Laut embryotox sind Ibuprofen und Xylometazolin (das Zeug in deinem Nasenspray) in der Schwangerschaft erlaubt. Ibuprofen ist erst im letzten Drittel verboten.

Ob auch die Dosis von 600 mg Ibuprofen in Ordnung geht, solltest du mit deiner Hausärztin besprechen, vielleicht reicht ja auch eine geringere Dosierung aus.

___________________

Inhalieren ist auf jeden Fall eine gute Sache, egal ob schwanger oder nicht. 

Zusätzlich sind auch Nasenspülungen sehr hilfreich, um den Schleim zu lösen und aus der Nase und den Nebenhöhlen zu transportieren.

Gute Besserung und alles Gute für die nächsten neun Monate. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf deinen Hausarzt an, berichte von der Schwangerschaft und lass dich beraten, was du gegen deine Erkältung tun kannst. Für deine Schwangerschaft ist es völlig ausreichend, wenn du nächste Woche einen Termin bei der Frauenärztin hast. Du hast noch reichlich Zeit ;)) Viel Glück und Spass dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herzlichen Glückwunsch erst mal - 3 Tests sollten schon stimmen ;)

Ich würde an deiner Stelle mal mit dem Hausarzt reden wegen den Medikamenten.

Vielleicht erreichst deinen Frauenarzt ja auch telefonisch, um ihn deshalb zu fragen.

Wegen ner Untersuchung beim FA allgemein: Das passt schon, dass du in ner Woche erst hin gehst ;) Man sieht ja eh noch nichts jetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche mal deine Erkältung ohne Medikamente auszukurieren - bist ja zu Hause. Ernähre dich wie gewohnt (wie willst du sonst die nächsten Wochen überleben?) und gehe nächste Woche entspannt zu deiner Frauenärztin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit erheblicher Wartezeit da es keine Termine mehr gibt.

Dann geh doch zu einem anderen Frauenarzt? Wenn man so auf heißen Kohlen sitzt sollte das doch eine Möglichkeit sein..


Reichen 3 Ergebnisse als "bestätigt" und es reicht wenn ich wirklich Montag zum Frauenarzt gehe?

Wieso und für was sollte all das reichen oder nicht reichen? Hast du Eile?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlickAufsMeer
11.02.2016, 10:42

Also ich würde in der Situation auch nur zu meinem eigenen FA gehen wollen. Einfach weil der mich kennt und einfach bescheid weiß über mich.

1

Die Erkältung behandelst du wie immer, wenn du Schwanger sein sollte passiert da derzeit noch nicht viel, ist ja noch ganz frisch. Einfach viel Ruhe gönnen.

War es ein Wunschkind? Freut sich der Vater auch?^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathy0905
11.02.2016, 10:41

Ja es war geplant und er freut sich riesig. 

0
Kommentar von ShinyShadow
11.02.2016, 11:32

wenn du Schwanger sein sollte passiert da derzeit noch nicht viel, ist ja noch ganz frisch.

Gerade dann ists doch Gefährlich. In den ersten 12 Wochen besteht eine sehr hohe Chance, dass die Schwangerschaft schief geht.

Eine schlimme Erkältung ist natürlich auch nicht gut für das Baby. Am besten sollte sie deshalb tatsächlich den Arzt anrufen und die Risiken des Medikaments mit den Risiken der Krankheit abwägen.

1

Na wenn das nicht eindeutig ist... Geh zum Frauenarzt. Gratuliere🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey erstmal Herzlichen Glückwunsch ! :)

3 Schwangerschaftsstests sind eigentlich eindeutig :) Zumal du ja immer das gleiche Ergebnis hattest.

Mach dir nicht so viel Stress mit dem Essen ! :) Gegen die Erkältung hilft warscheinlich wirklich nur gut auskurieren, erholen und warm einpacken. mache es dir richtig gemütlich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?