3 Nebenjobs, wie versteuern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also geht es nicht, dass ich einen der Jobs ohne Lohnsteuerkarte mache und die anderen beiden, die beim gleichen Arbeitgeber sind, auf Lohnsteuerkarte I? Wie sind denn die Abzüge bei LSK VI?

Gib doch mal die einzelnen Verdienst bei den drei Arbeitgebern an, dann wissen wir mehr. Man kann grundsätzlich nicht zwei Jobs beim selben AG machen, die werden dann steuerlich und svrechtlich zusammengerechnet.

0

Für den zweiten Nebenjob brauchst du auf jeden Fall eine LSK, vermutlich mit Steuerklasse VI.

Grundsätzlich kannst Du so viele Nebenjobs haben wie Du gesundheitlich verkraften kannst. Wichtig ist nur, das Du in der Summe aller Nebenjobs nicht mehr als 400 € im Jahresdurchschnitt verdienst.

Anders sieht es aus, wenn Du eine Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ausübst. In diesem Fall darfst Du nur einen Nebenjob (sogen. 400€ Job) ausüben.

Für jeden Job über 400 EURE benötigst Du eine LStK. Ab der zweiten LStK immer StKlasse VI.
Bei mehreren Minijobs mit zusammen über 400 EUR ebenfalls steuerpflichtig. Ist bei allen AG zu melden und einer muss dann die Versteuerung und SV-Pflicht übernehmen.

Was möchtest Du wissen?