3 Monatsspritze Elternerlaubnis?

3 Antworten

Lass besser die Finger davon. Die 3-Monatsspritze kann wie schon erwähnt, die Knochendichte beeinträchtigen. Ausser dem kann es sein, dass die Gebärmutter verkümmert und du dadurch unfruchtbar wirst. Selbst der Hersteller empfiehlt die 3 Monatsspritze nur bei Frauen, die ihre Familienplanung schon abgeschlossen haben.

Ich würde dir die Gynefix (Kupferkette) empfehlen, falls du dir nichts einsetzen lassen willst, wäre evtl. noch das Verhütungspflaster eine Alternative.

FINGER WEG VON DER SPRITZE!!

Du riskierst damit die Gesundheit deiner Knochen und deine künftige Fruchtbarkeit!

Die Spritze ist nur etwas für Frauen, die ausgewachsen sind und mit ihrer Familienplanung abgeschlossen haben.

Die Knochenmineraldichte nimmt bei der Anwendung ab. Bei Frauen, die sich noch im Wachstum und Knochenaufbau befinden, sorgt diese Abnahme der Knochenmineraldichte dafür, dass sich weniger Knochen aufbaut, als es normalerweise der Fall wäre. Später kann diese fehlende Knochenmasse die Entstehung einer Osteoporose begünstigen.

Die Gebärmutterschleimhaut wird stark beeinflusst und kann dauerhaften Schaden nehmen, was einen späteren Kinderwunsch negativ beeinflussen kann. Das mag dich jetzt mit deinen 15 Jahren noch nicht interessieren, aber wenn du in einigen Jahren einen Kinderwunsch verspürst, kann es sein, dass dieser Wunsch unerfüllbar bleibt.


Wenn du die Pille nicht nehmen kannst, weil du unter einer Essstörung leidest bzw. littst und das Risiko eines Rückfalls besteht, kannst du dir auch den Vaginalring verschreiben lassen. Der wirkt wie die Pille, gibt seine Hormone aber über die Vaginalschleimhaut an deinen Körper ab, wodurch der Verdauungstrakt umgangen wird.

Oder du lässt dir eine Kupferkette legen. Die wurde extra für junge Frauen entwickelt und bietet für bis zu fünf Jahre einen sicheren Schutz ohne dabei in den empfindlichen Hormonhaushalt einzugreifen.

LG

Wieso raten so viele Leute im die Spritze im jungen Alter ab ?

Deswegen:

"Studien haben gezeigt, dass die längere Anwendung der Dreimonatsspritze zu einer Verminderung der Mineralknochendichte führen kann. Bei jungen Frauen im Alter von 18 bis 21 Jahren ist dieses Risiko am größten."

http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/weitere-hormonelle-methoden/dreimonatsspritze/

Vielleicht käme für Dich eher das Verhütungspflaster in Frage - frag mal Deinen Arzt.

Pille verschreiben lassen! Ohne Unterschrift der Eltern?!?!

Will so früh wie möglich ein sicheres Verhütungsmittel wie die Pille:) Aber abwann darf ich mir diese ohne Unterschrift de Eltern verschreiben lassen?? Also wieviel Jahre??? Und ab wie viel Jahren geht man überhaut zum Frauenarzt???

...zur Frage

Blutung nach Drei Monatsspritze?

Hallo, und zwar hab ich vor Do vor einer Woche meine erste Drei Monatsspritze bekommen , drei bis vier Tage davor haben meine Blutungen aufgehört , der Arzt hat mir gesagt , dass sie genau heute sicher wirken würde , heute kamen aber auch auf einmal wieder schwache Blutungen , ist das normal, bzw. Wirkt die spritze richtig ?

...zur Frage

wie sicher ist die die 3-Monatsspritze? Schwanger trotz 3-Monats-Spritze?

Hallo, hab mir vor ca 1 Monat die 3-Monats-Spritze von meinem Arzt geben lassen. nun habe ich aus meinem bekanntenkreis gehört, dass die garnicht so sicher und wirkungsvoll sein soll. eine meiner Bekannten ist sogar trotz 3-monatsspritze schwanger geworden. und hat es erst gemerkt, wo der bauch angefangen hat zu wachsen...

was haltet ihr von der 3-Monats-Spritze? welche erfahrungen habt ihr damit?

...zur Frage

ab wie viel jahren kann man die 3 monatsspritze machen lassen? brauche dringend eine antwort

ab wie viel jahren kann man sich 3 monatsspritze machen lassen weil das mit der pille klappt nicht so richtig

...zur Frage

Muss sich die hormon Spritze verschreiben lassen um zu wachsen oder gibt es auch andere Medikamente

Muss sich die hormon Spritze verschreiben lassen um zu wachsen oder gibt es auch andere Medikamente Tabletten um zu wachsen

Danke im vorraus !!!

...zur Frage

Ab wann wirkt nun die pille?

Ich habe mir die Pille verschreiben lassen und die Frauenärztin meint sie wirkt erst nach einem Monat. Nun habe ich aber im internet gelesen, dass sie gleich nach der ersten einnahme wirkt. Auf der packungsbeilage steht auch nichts von einem Monat. Was ist nun richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?