3 monatsspritze danach wieder pille?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Selbst wenn die Entzugsblutung nicht einsetzt, so ist das kein Grund zur Beunruhigung, sofern du die Pille immer gemäß Anleitung eingenommen hast und auch der Wechsel von der Spritze zur Pille gemäß Packungsbeilage erfolgte.

Es kann auch sein, dass die Blutung mehrere Monate nicht einsetzen wird, denn die Spritze wirkt sehr stark auf die Gebärmutterschleimhaut (was auch ein Grund dafür ist, dass es oft zu längerer Unfruchtbarkeit nach dem Absetzen kommt) und die Pille sorgt ja ihrerseits für einen geringeren Aufbau der Schleimhaut, sodass die Blutung oftmals ohnehin schwächer ausfällt oder gar ausbleibt.

Wundere dich also nicht, wenn es auch die nächsten Pausen zu keiner Blutung kommt, sofern du in den nächsten Tagen keine Entzugsblutung bekommst.

Sicherheitshalber solltest du dich aber, wie auch im Beipackzettel beschrieben, nach der zweiten blutungsfreien Einnahmepause mal an deine(n) Gyn. wenden, um das abklären zu lassen. Nicht dass doch eine unerkannte Schwangerschaft durch einen (unbemerkten) Einnahmefehler vorliegt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?