3-monatsspritze abbauen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Warum bist du unzufrieden mit der Dreimonatsspritze? Tatsache ist, dass die Nebenwirkungen bei dieser Methode sich recht häufig und bei vielen Frauen äussern. Die DMS gilt ja nicht umsonst erst ab Frauen über 21 und allgemein weiss man auch, dass es danach mit dem Kinderkriegen bis zu 2 Jahren dauern kann - die Hormone wirken sich eben bei dieser Methode besonders stark aus und viele Frauen haben Probleme mit der Spritze. LEBERSCHÄDEN sind mir jetzt auch nicht geläufig bei der Methode, aber die Liste der Risiken und Nebenwirkungen ist auch so schon lang genug. Aber hier gilt: wenn du mit der Methode nicht gut klar kommst, setz sie ab! Es kann natürlich schon eine Weile dauern, bis sich dein Körper und Zyklus wieder einspielen - 3 Monate, 1 Jahr ... das ist alles möglich. Wenn du grundsätzlich nicht zufrieden bist, wäre ja vielleicht auch eher eine hormonfreie Verhütungsmethode für dich geeignet. Hast du darüber schon mal nachgedacht? Diese sind genau so sicher wie hormonelle Methoden, aber eben ohne die ganzen Nebenwirkungen! Ich bin z.B. von der Pille auf einen symptothermalen Zykluscomputer umgestiegen (cyclotest 2 plus) und möchte das Gerät auch nicht mehr missen! Ich bin jetzt damit schon fast 4 Jahre hormonfrei, definitiv nicht schwanger und sehr viel glücklicher und gesünder!

ElifOez 26.12.2013, 16:17

danke für deinen kommentar,sorry kommt etwas spät aber das war eine sehr gute idee. hab ihn mir nun bestellt und hoffe das alles ohne probleme klappen wird :)

0
elli003 27.12.2013, 17:05
@ElifOez

Danke für's Sternchen, freut mich, dass es so hilfreich war! Meld dich auch gerne, wenn du noch Fragen zu dem Gerät hast :-) LG und guten Rutsch

0

Wie stellst du dir das vor? Die Hormone sind nun mal in deinem Körper, die kann man ja nicht wieder rausholen. Was hast du denn für Horrorgeschichten gehört? Man sollte nicht alles glauben, was man so hört. Es wird auch viel Unsinn erzählt.

ElifOez 27.11.2013, 17:30

man hat mir gesagt das das ja durch die leber abgebaut wird,deswegen. ich glaube auf keinen fall alles was ich höre

0
putzfee1 27.11.2013, 17:40
@ElifOez

Wer hat dir denn den Unsinn erzählt? Wenn das so wäre, müsste es bei den Nebenwirkungen aufgeführt werden. Ein Zusammenhang mit der Leber oder gar Leberschäden werden aber nirgends erwähnt.

"Man" hat offensichtlich keine Ahnung. Eben Horrorgeschichten, wie du schon selber sagst. Horrorgeschichten gehören in den Bereich von Märchen und Legenden.

Du kannst aber gern zur Sicherheit mal deinen Frauenarzt fragen, vielleicht weiß der ja was, was weder im Internet noch auf dem Beipackzettel der 3Monatsspritze steht.

0

Was möchtest Du wissen?