3 mal geblitzt-fahranfänger

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine, wenn damit keine Gefährdung einherging. Nicht Ordnungswidrigkeiten, nur bussgeldfähige Verstöße ab 40 EUR oder einem Punkt werden in der Probezeit zusätzlich sanktioniert.

Dennoch sei dir dringend geraten, dich an die Regeln zu halten: Denkbar, dass man überprüfen, lässt, ob du überhaupt geeignet bist, ein Fahrzeug zu führen, wenn du Geschwindigkeitsbeschränkungen offenbar ignorierst :-O

G imager761

Einmal ist Versehen Zweimal ist Absicht Dreimal ist Vorsatz das mit dem sofortigen Führerschein Entzug und einer MPU und min. Sperre bei Anfänger von 6 Monaten bestraft wird . Du kannst mit min. von 3000 Euro rechnen plus neuer Führerschein wen dir überhaupt noch einer erteilt wird und Dir nicht eine Sperrfrist auferlegt wird die kann bis zu 100 Jahren gehen .

Ist das blanke Ironie oder gibt es einen Rechtsgrund für diese Bemerkungen?

2

Also ich hab jetzt schon etwas länger gesucht aber keine einheitliche Regelung zu diesem Thema gefunden. Aber es soll wohl so sein, dass einem bei zu vielen Verkehrsverstößen eine Ignoranz gegenüber dem Gesetzt vorgeworfen wird und man dir darum den Führerschein einziehen kann. Aber das ist Ermessenssache, ich bin auch schon unanständig oft geblitzt worden und mir hat noch nie irgendwer irgendwas unterstellt. Aber da es dazu wie gesagt keine Einheitliche Regelung gibt, musst du wohl abwarten bis du das schreiben der Bußgeldbehörde bekommst.

Was möchtest Du wissen?