3 Lektüren pro Schuljahr! Sinvoll?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

naja so recht gibt es da keine nachteile. Dein lehrer hat schon recht auch wenn du keine lust darauf hast :)

Kann eindeutig nicht schaden! In der Oberstufe muss man im Halbjahr allein drei abiturrelevante Pflichtlektüren lesen, da kann dann auch noch mehr dazukommen und das lesen zu üben schadet wirklich nicht. Und das sind dann keine noch einigermaßen schöne Bücher, sondern teils sehr schwere Klassiker .

Hallo

Ich finde lesen sinvoll. Eigentlich kenne ich nur Vorteile:

  • es macht Spaß
  • deine Rechtschreibung verbessert sich
  • mehr Fantasie
  • erweitert den Wortschatz
  • verbessert die Allgemeinbildung
  • verbessert das Konzentrationsvermögen

Ich bin jetzt in der 11. Klasse. Wir haben dieses Schuljahr vier Bücher in Deutsch gelesen und zwei Bücher in Englisch.

LG Micky

Gibt es Nachteile viel zu lesen? Nein! Es fördert zudem das Textverständnis und erweitert deinen Wortschatz. Ich finde es nur sinnvoll viel zu lesen. Ob jetzt Bücher, Zeitschriften oder was auch immer...

Furkanc58 28.06.2014, 18:47

Mit Nachteilen meine ich sowas wie das dann der wichtige Unterrichtsstoff gekürzt werden muss

0
hejude 28.06.2014, 19:12
@Furkanc58

Nachteile? Ein halbwegs intelligenter Deutschlehrer bemerkt sofort, wenn du, statt das Buch zu lesen, die Verfilmung gesehen hast und versuchst, dir damit aus der Bredouille zu helfen.

2

durch ständiges Lesen sinkt die Freude am Lesen

Sinkt der Spaß am Fußballspielen durch ständiges Fußballspielen? Oder das Zocken am Rechner - sinkt der Spaß, wenn du es andauernd machst?
Na also.

earnest 29.06.2014, 06:47

Da fallen mir auch noch andere Beispiele ein.

5
latricolore 29.06.2014, 09:19
@Deichgoettin

Wieso bloß kommt mir das etwas altertümliche Adjektiv eines Bekleidungsstückes in den Sinn? ;-)

3

Dürfen auch vier, fünf oder sechs sein. Oder 10. Oder 20. Keine Nachteile, nur Vorteile.

Ich rede jetzt von privater Lektüre.

3 Bücher im gesamten Jahr? Ob da nicht die grauen Zellen verkümmern, bei so wenig Input?

Lesen ist überaus förderlich. Es regt die Fantasie an, läßt den Leser in andere Welten und Zeiten eintauchen und schult nicht zuletzt den Sprachgebrauch in schriftlicher Form.

Nachteile? Ist wie mit dem Rauchen, bei dem es keine Vorteile gibt.

Furkanc58 28.06.2014, 18:48

Meine Freunde haben dagegen gesagt: -Kosten -wichtiger Unterrichtsstoff geht verloren -durch ständiges Lesen sinkt die Freude am Lesen

1
MickyLovesMath 28.06.2014, 19:00
@Furkanc58

Kosten: Man kann auch gebraucht Bücher kaufen

wichtiger Unterrichtsstoff: Das lesen von Bücher gehört zum Unterrichtsstoff

durch ständiges Lesen sinkt die Freude am Lesen: Naja einige lesen nicht so gerne.

0
hejude 28.06.2014, 19:08
@Furkanc58

Freude am Lesen kann nur durch schlechte Literatur verdorben werden. Was die Kosten angeht: ich habe mir einen ebook-reader zugelegt und habe meine Quellen, wo ich kostenlos an Literatur rankomme. Aber bei einer Größenordnung von 3 Büchern im Jahr sollte es für einen Schüler überhaupt kein Problem sein, die entsprechenden Schmöker zu erhalten. Und die Quellen heißen: Geburtstag, Weihnachten und Ostern!

1

Lesen regt die Fantasie an, erweitert den Wortschatz, man lernt unbewusst Rechtschreibung und Grammatik.

Nachteile: Da ich eine Bücherrate bin, die man nie von Büchern weg bekommt, nein.

Was möchtest Du wissen?